Mittlerweile 432 Beschuldigte im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach

Köln - Die Polizei hat im sogenannten Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach bisher 432 Beschuldigte identifiziert.

Einer der Angeklagten (r.) vor Gericht: Der 33-Jährige soll zwei Kinder missbraucht und in einem Chat kinderpornografische Bilder verbreitet haben. (Archivfoto)
Einer der Angeklagten (r.) vor Gericht: Der 33-Jährige soll zwei Kinder missbraucht und in einem Chat kinderpornografische Bilder verbreitet haben. (Archivfoto)  © Henning Kaiser/dpa

Das teilte am Dienstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Köln mit. Zuvor hatte der WDR berichtet.

In dem Komplex ermittelt seit Oktober 2019 die Besondere Aufbauorganisation "Berg" der Kölner Polizei.

Im Haus eines Mannes aus Bergisch Gladbach waren damals Unmengen kinderpornografischer Daten gefunden worden.

Köln: "Award der Gastfreundschaft": Diese Kölner Bar wurde ausgezeichnet!
Köln "Award der Gastfreundschaft": Diese Kölner Bar wurde ausgezeichnet!

Über ihn stießen die Ermittler auf Hunderte weitere Verdächtige.

Die Polizei arbeitet dabei mit der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) der Kölner Staatsanwaltschaft zusammen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Köln: