Nach Chaos im Sommer: Kölner Flughafen hat neuen Service im Angebot

Köln – Am Flughafen Köln/Bonn können Reisende ab sofort online ein festes Zeitfenster für die Sicherheitskontrolle reservieren.

Schlangen wie diese bildeten sich im Sommer vor den Check-In-Schaltern und der Sicherheitskontrolle am Kölner Flughafen.
Schlangen wie diese bildeten sich im Sommer vor den Check-In-Schaltern und der Sicherheitskontrolle am Kölner Flughafen.  © Thomas Banneyer/dpa

Ab 72 Stunden bis eine Stunde vor Abflug könne dafür eine feste Uhrzeit über die Homepage des Airports gebucht werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Der Service mit dem Namen "CGNGateWay" sei kostenlos.

Ziel sei es, durch eine gezieltere Steuerung der Passagierströme Wartezeiten zu reduzieren. Im Sommer hatten teils lange Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen zu großen Problemen geführt.

"Der neue Service bietet unseren Fluggästen die Möglichkeit, ihre Reise noch besser zu organisieren und eine feste Zeit für die Sicherheitskontrolle einzuplanen", sagt Thilo Schmid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. "Mit der stetigen Weiterentwicklung und Digitalisierung von Prozessen optimieren wir unsere Abläufe im Sinne der Passagiere."

Köln: Zoll deckt illegale Beschäftigung auf: "Schlimmer kann man Menschen kaum ausbeuten"
Köln Zoll deckt illegale Beschäftigung auf: "Schlimmer kann man Menschen kaum ausbeuten"

Passagiere, die einen Slot gebucht haben, würden an der zentralen Sicherheitskontrolle über einen separaten Zugang zu einer Kontrollspur gelotst. Zuvor müsse für den Check-in und die Gepäckaufgabe aber ausreichend Zeit eingeplant werden.

In Zukunft wolle man neben der Online-Buchung auch Reservierungs-Kioske in den Terminals anbieten.

Titelfoto: Thomas Banneyer/dpa

Mehr zum Thema Köln: