Tödlicher Unfall in Hürth: Dreirad-Roller kollidiert mit Mercedes

Hürth - Bei einem Unfall zwischen einem Dreirad-Roller und einem Mercedes ist der Rollerfahrer (57) am Donnerstag noch am Unfallort gestorben.

Der Rollerfahrer (57†) verstarb noch an der Unfallstelle auf der Winterstraße in Hürth.
Der Rollerfahrer (57†) verstarb noch an der Unfallstelle auf der Winterstraße in Hürth.  © Alexander Franz

Nach TAG24-Informationen ereignete sich die tödliche Kollision gegen 14.50 Uhr auf der Winterstraße in Hürth-Kalscheuren in Höhe des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Rheinland (CVUA Rheinland).

Offenbar waren der Rollerfahrer und der Fahrer (26) eines weißen Mercedes frontal gegeneinander gekracht.

Retter versuchten vergeblich, den gestürzten Rollerfahrer zu reanimieren. Der Mann verlor wenig später sein Leben.

Die Polizei Hürth forderte zur Unterstützung das Unfallaufnahmeteam aus Köln an.

Die Ermittlungen zu dem tödlichen Unfall dauern an.

Update, 17.56 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, geriet der Autofahrer aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links auf die andere Fahrbahnseite und beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Ein Ersthelfer habe zunächst die Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, die Rettungskräfte übernahmen beim Eintreffen.

Der Autofahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Ein Seelsorger betreute die Betroffenen.

Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 20.000 Euro. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flog wieder ab.

Titelfoto: Alexander Franz

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0