Auto im Leipziger Norden brennt komplett aus: Polizei ermittelt

Leipzig - Viel ist nicht mehr übrig: In Leipzig-Wiederitzsch hat der Nacht zu Dienstag ein Auto gebrannt.

Feuerwehreinsatz im Leipziger Norden: In der Bahnhofstraße brannte in der Nacht zu Dienstag ein Opel.
Feuerwehreinsatz im Leipziger Norden: In der Bahnhofstraße brannte in der Nacht zu Dienstag ein Opel.  © Facebook/FreiwilligeFeuerwehrWiederitzsch

Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer gegen 4.20 Uhr aus. Wie es zu dem Brand des in der Bahnhofstraße geparkten Opels kam, sei derzeit noch unklar.

Fest stehe: Der Wagen brannte trotz eines schnellen Feuerwehreinsatzes komplett aus - laut Polizei entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Das Auto sei zur Spurensicherung sichergestellt und abgeschleppt worden.

Leipzig: Leipziger Radfahrer bei Zusammenstoß mit Auto im Harz schwer verletzt
Leipzig Leipziger Radfahrer bei Zusammenstoß mit Auto im Harz schwer verletzt

Nun werde wegen des Verdachts eines Branddeliktes ermittelt.

Auch ein Brandursachenermittler soll zum Einsatz kommen.

Titelfoto: Facebook/FreiwilligeFeuerwehrWiederitzsch

Mehr zum Thema Leipzig: