Dating-App "Lovoo" brachte ihr den Tod: Frau von Stalker erwürgt

Leipzig - Über eine Dating-App suchte sie eine neue Liebe, doch an der Tür stand der Tod. Kurz vor dem Jahreswechsel ist die Marketing-Fachfrau Dorin V. (43) in ihrer Leipziger Wohnung erwürgt worden. Die Staatsanwaltschaft hat nun ihre "Lovoo"-Bekanntschaft Marcus W. (40) wegen Mordes angeklagt.

Das Opfer: Dorin V. (43) arbeitete in Leipzig für ein Vergleichsportal.
Das Opfer: Dorin V. (43) arbeitete in Leipzig für ein Vergleichsportal.  © privat

Die in Dresden entwickelte "Lovoo"-App versteht sich als soziales Netzwerk, das liebeshungrige Menschen aus der gleichen Umgebung per Live-Radar zusammenbringen will.

Auch die aus Berlin nach Leipzig gezogene Dorin V. nutzte sie, um in der neuen Heimat vielleicht den Mann fürs Leben zu finden.

Im April 2021 erschien Marcus W. auf ihrem Radar. Während der Maler nach dem ersten Date sofort Feuer und Flamme für die hübsche Blondhaarige war, sah Dorin in dem anfangs freundlichen Mann wohl eher einen netten Bekannten denn Liebhaber.

Leipzig: Entwarnung in Leipzig: Angebliche Amok-Drohung auf Snapchat entpuppt sich als Schulprojekt
Leipzig Crime Entwarnung in Leipzig: Angebliche Amok-Drohung auf Snapchat entpuppt sich als Schulprojekt

Den Ermittlungen zufolge wurde das Verhältnis schnell toxisch, entwickelte sich der Single-Mann zum Stalker.

Mit fatalen Folgen: Am frühen Abend des 27. Dezember soll Marcus W. erneut vor Dorins Tür gestanden haben. Die von Nachbarn als äußerst freundlich beschriebene Frau ließ ihn ein.

Wie Mordermittler später rekonstruierten, soll sich der Handwerker sofort auf die Frau gestürzt, sie zu Boden gebracht und mit bloßen Händen erwürgt haben. Anschließend floh er.

Unter Mordverdacht: Marcus W. (40) lernte das Opfer per Dating-App kennen.
Unter Mordverdacht: Marcus W. (40) lernte das Opfer per Dating-App kennen.  © privat

Kontakte in "Lovoo"-Dating-App überführten den Tatverdächtigen

In diesem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Lindenau wurde Dorin V. kurz nach Weihnachten erwürgt.
In diesem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Lindenau wurde Dorin V. kurz nach Weihnachten erwürgt.  © News5

Nach Auswertung der "Lovoo"-Kontakte sowie der Spurenlage vor Ort nahm die Kripo am Tag darauf Marcus W. fest. Seither sitzt er in U-Haft.

Am gestrigen Dienstag verkündete die Staatsanwaltschaft, dass Mord-Anklage erhoben wurde. Im Ermittlungsverfahren habe der nicht vorbestrafte Angeschuldigte geschwiegen, teilte ein Sprecher mit.

Der Prozess, der am Landgericht Leipzig stattfinden wird, ist noch nicht terminiert.

Titelfoto: Bildmontage: privat

Mehr zum Thema Leipzig Crime: