Polizei verfolgt geklautes Auto in Leipzig und wird gerammt - dann fällt ein Schuss

Leipzig - Die Polizei hat in der Nacht auf Mittwoch im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher einen Autodieb verfolgt - dabei fiel auch ein Schuss.

Die Leipziger Polizei lieferte sich in der Nacht zu Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit einem Autodieb - dabei fiel auch ein Schuss. (Symbolbild)
Die Leipziger Polizei lieferte sich in der Nacht zu Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit einem Autodieb - dabei fiel auch ein Schuss. (Symbolbild)  © Arne Dedert/dpa

Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, kam es gegen 2 Uhr auf der Nikolai-Rumjanzew-Straße und der Straße am Park zu der Verfolgungsjagd, nachdem der Fahrer eines (wie sich später herausstellte geklauten) Mercedes vor einer Kontrolle geflüchtet war.

Auf der Flucht sei es dann zu einem Unfall mit einem Streifenwagen gekommen.

Damit der Fahrer nicht erneut abhauen konnte, habe sich ein weiteres Polizeiauto hinter den Mercedes gestellt - allerdings vergeblich.

Leipzig: Feuer-Attacke auf Leipziger Flüchtlingsunterkunft
Leipzig Crime Feuer-Attacke auf Leipziger Flüchtlingsunterkunft

Denn: "Als sich Beamte zum Verursacherfahrzeug begaben, wurden die blockierenden Polizeifahrzeuge mehrfach durch den Mercedes gerammt und die Flucht fortgesetzt", hieß es.

Währenddessen habe ein Polizist geschossen - verletzt worden sei dadurch niemand.

Auto wird gefunden - ohne Fahrer, aber mit verletztem Insassen

Der Fluchtwagen habe schließlich in einer Nebenstraße gefunden werden können - jedoch ohne Fahrer, dafür aber mit einer 25-Jährigen und einem durch den Unfall verletzten 37-Jährigen. Der Mann habe ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Zwei Beamte seien ebenfalls leicht verletzt worden.

"Im Rahmen der ersten Maßnahmen in der Nacht erfolgte die kriminaltechnische Arbeit und es wurden ein Fährtenhund sowie ein Hubschrauber zum Einsatz gebracht", hieß es weiter.

In dem Fall werde nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den unbekannten Fahrer ermittelt. Auch die Umstände des aus der Dienstwaffe abgefeuerten Schusses werden laut Polizei geprüft.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Crime: