Brunnen bei Leipzig mit unbekannter Substanz überschwemmt: Wer war das?

Grimma - Was wie ein lustiger Streich aussieht, ist für die Stadt Grimma gar kein Grund zu lachen: Unbekannte haben den Brunnen im Neschwitzweg mit Schaum überschwemmt. 

Wer hinter dem fiesen "Streich" steckt, ist unbekannt..
Wer hinter dem fiesen "Streich" steckt, ist unbekannt..  © Medienportal Grimma

In der Nacht zum Freitag müssen die die unbekannten Täter wohl zugeschlagen haben, am frühen Morgen wurde das Malheur entdeckt: In den Brunnen im Neschwitzweg in Grimma-Süd wurde eine Art Spül- oder Waschmittel geschüttet, das durch das fließende Wasser zum Schäumen gebracht wurde. 

Bei Autofahrern und Passanten sorgte der Anblick für Schmunzeln, vorbeikommende Kinder waren begeistert. Für die Stadt bedeutet der Streich jedoch einiges an Ärger: 

"Das ist eine unschöne Sache und Sachbeschädigung. Im schlimmsten Fall muss das Wasser komplett abgelassen und der Brunnen vollständig gereinigt werden", so ein Mitarbeiter gegenüber dem Medienportal Grimma. 

Bei dem Spülmittel soll es sich angeblich auch um ein Konzentrat handeln, dass für gewöhnlich für Schaumpartys genutzt wird. 

Sieht lustig aus, ist es aber nicht: Der ganze Brunnen ist voll mit Schaum.
Sieht lustig aus, ist es aber nicht: Der ganze Brunnen ist voll mit Schaum.  © Medienportal Grimma

Am Freitag noch musste der Brunnen deswegen ausgeschaltet und komplett mit Wasser ausgespritzt werden. 

Titelfoto: Medienportal Grimma

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0