Feuerwehr-Einsatz im Leipziger Norden: Meterhoher Holzturm brennt

Leipzig - Die Feuerwehr ist am Dienstagabend mit mehreren Einsatzwagen in den Leipziger Norden ausgerückt.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst fuhren am Dienstagabend in den Leipziger Norden.
Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst fuhren am Dienstagabend in den Leipziger Norden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei Leipzig auf TAG24-Nachfrage mitteilte, wurden die Beamten gegen 20.05 Uhr wegen des Feuers alarmiert.

Demnach brannte ein etwa 20 Meter hoher Holzturm im Bereich des Geländes der alten Heeresbäckerei an der Max-Liebermann-Straße bis auf das Stahlgerüst nieder.

Die Feuerwehr habe die Flammen löschen können. Polizeiangaben zufolge wurde niemand verletzt.

Modeunternehmen Mytheresa errichtet Logistikzentrum in Schkeuditz
Leipzig Wirtschaft Modeunternehmen Mytheresa errichtet Logistikzentrum in Schkeuditz

Die Höhe des Sachschadens wurde vorläufig auf rund 1000 Euro beziffert.

Die Ursache war auch am Mittwoch noch immer unklar.

Im Bereich des Geländes der alten Heeresbäckerei brannte ein Holzturm bis auf das Stahlgerüst nieder.
Im Bereich des Geländes der alten Heeresbäckerei brannte ein Holzturm bis auf das Stahlgerüst nieder.  © Einsatzfahrten Leipzig

Es werde wegen Brandstiftung ermittelt – ein Brandursachenermittler kommt am Mittwoch zum Einsatz.

Originaltext vom 17. Mai 22.22 Uhr, aktualisiert am 18. Mai um 8.20 Uhr und 9.15 Uhr

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: