Alte Fabrik brennt im Leipziger Westen: Das Feuer ist gelöscht!

Leipzig - Am Freitagabend musste die Feuerwehr in den Leipziger Westen ausrücken. Dort stand eine alte Fabrik in Flammen.

Mit mehreren Löschfahrzeugen war die Feuerwehr ausgerückt.
Mit mehreren Löschfahrzeugen war die Feuerwehr ausgerückt.  © Silvio Bürger

Wie die Polizei gegenüber TAG24 sagte, wurden die Einsatzkräfte kurz nach 19 Uhr in die Zschochersche Straße in Leipzig-Plagwitz alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache war dort in dem leerstehenden Gebäude der alten Swiderski-Fabrik ein Feuer ausgebrochen.

Mehrere Löschwagen waren vor Ort. Die Rauchschwaden waren bereits aus weiter Ferne zu erkennen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Geheime Geburt: Tierpfleger erhaschen durch Kamera Blick auf süßen Nachwuchs im Leipziger Zoo
Zoo Leipzig Geheime Geburt: Tierpfleger erhaschen durch Kamera Blick auf süßen Nachwuchs im Leipziger Zoo

Auch am Samstag waren noch immer Kräfte der Feuerwehr vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. "Die Leute waren die ganze Nacht über mit den Löscharbeiten beschäftigt, wurden zwischenzeitlich jedoch abgelöst", erklärte ein Sprecher der Rettungsleitstelle gegenüber TAG24.

Am Sonntag dann die Entwarnung: "Einige Kräfte mussten heute Morgen noch einmal ausrücken, weil ein Glutnest aufgeflammt war. Stand jetzt ist der Brand jedoch gelöscht", hieß es vonseiten der Rettungsleitstelle.

Im Inneren der Fabrik loderten die Flammen.
Im Inneren der Fabrik loderten die Flammen.  © Silvio Bürger
Die Löscharbeiten dauern weiter an.
Die Löscharbeiten dauern weiter an.  © TAG24

Vonseiten der Polizei erfuhr TAG24 indes, dass ein Brandursachenermittler voraussichtlich erst am Montag zum Einsatz kommt. "Bis dahin ist die Brandstelle noch zu heiß."

Original-Meldung von Freitag, 12. August, 21.27 Uhr. Letzte Aktualisierung am Sonntag, 14. August, 9.26 Uhr.

Titelfoto: TAG24

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: