Nach Wohnungsbrand in Leipzig: Polizei nimmt Mieterin (56) fest!

Leipzig - Der Balkon ist verrußt, die Fenster noch immer offen, um zu lüften. Nach einem Wohnungsbrand im Leipziger Stadtteil Paunsdorf waren die Folgen des Feuers am Sonntagmorgen deutlich sichtbar.

Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr halfen am Samstag bei der Brandbekämpfung (kleines Bild). Am Sonntag waren die Spuren des Feuers dann deutlich sichtbar.
Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr halfen am Samstag bei der Brandbekämpfung (kleines Bild). Am Sonntag waren die Spuren des Feuers dann deutlich sichtbar.  © Montage: privat + Anke Brod

Wie Leipzigs Polizei indes mitteilte, wurde in dem Fall die 56-jährige Mieterin der betroffenen Wohnung festgenommen.

Als die Feuerwehr am Samstag anrückte, um den Brand zu löschen, soll die Frau zunächst nicht zu Hause gewesen sein. Erst in der Nacht kehrte sie zurück, fiel dann der Polizei auf, die eine Brandwache gestellt hatte.

Was die Beamten ebenfalls bemerkten: Die Frau wies Verletzungen auf, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten.

Leipzig: Brandstifter in Grünau: Feuer verwüstet Kellerabteile
Leipzig Feuerwehreinsatz Brandstifter in Grünau: Feuer verwüstet Kellerabteile

Die 56-Jährige wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht, um ihre Wunden behandeln zu lassen. Da ein Tatverdacht gegen sie nicht ausgeschlossen werden konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme der Frau an.

Der Brand war am Samstagnachmittag, gegen 17 Uhr, bei der Rettungsleitstelle gemeldet. Zahlreiche Kräfte von Polizei und Feuerwehr eilten daraufhin zum Ort des Geschehens an der Gundermannstraße.

Einige Bewohner des Hauses hatten sich indes bereits nach draußen gerettet. Andere, darunter auch Kinder, mussten von den Feuerwehrleuten per Drehleiter gerettet werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nachdem die Polizei in der Nacht eine Brandwache gestellt hatte, war am Sonntag die Spurensicherung im Einsatz.
Nachdem die Polizei in der Nacht eine Brandwache gestellt hatte, war am Sonntag die Spurensicherung im Einsatz.  © Anke Brod

Die Wohnung wurde durch das Feuer erheblich beschädigt, hieß es am Sonntag. Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar.

Gegen die Mieterin wird nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt.

Titelfoto: Montage: privat + Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Feuerwehreinsatz: