Heroin, Kokain und Crystal: Kripo wird bei Durchsuchungen im Leipziger Osten fündig

Leipzig - Am Dienstag durchsuchte das Rauschgiftkommissariat der Leipziger Kripo mehrere Gebäude.

Sowohl in der Torgauer Straße als auch in der Eisenbahnstraße wurden am Dienstag Gebäude durchsucht.
Sowohl in der Torgauer Straße als auch in der Eisenbahnstraße wurden am Dienstag Gebäude durchsucht.  © Silvio Bürger

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sandra Freitag konzentrierten sich die Durchsuchungen auf vier Wohnungen sowie ein Geschäft, allesamt im Stadtteil Volkmarsdorf.

Die Maßnahme war im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln vom Amtsgericht angeordnet worden.

Und die Beamten wurden tatsächlich fündig: So stießen sie bei den Durchsuchungen auf insgesamt knapp ein Kilo Heroin, 200 Gramm Kokain, etwa 100 Gramm Marihuana sowie Crystal und Haschisch in einer zweistelligen Grammzahl.

Leipzig: Was die Fußball-EM den Leipziger Hotels bringt - und warum sie auch Besucher verdrängt
Leipzig Was die Fußball-EM den Leipziger Hotels bringt - und warum sie auch Besucher verdrängt

"Zudem stellten sie Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich und mehrere Mobiltelefone sicher", berichtete die Sprecherin außerdem.

Noch am Dienstag wurden drei Männer (30 und 36, syrisch; 29, portugiesisch) festgenommen, für die offene Haftbefehle bestanden. Von zwei weiteren Verdächtigen wurden die Personalien aufgenommen.

Die Beamten stellten verschiedene Drogen sicher.
Die Beamten stellten verschiedene Drogen sicher.  © Silvio Bürger

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig: