Tres chic! Leipzigs Rennbahn-Lady bezaubert sogar Paris

Leipzig - Wo immer sie auftaucht, klicken die Kameras. Katharina Dietrich (61) begeistert mit ihren ausgefallenen Outfits auf den Galopprennbahnen der ganzen Welt.

Katharina Dietrich (61, Mitte) auf der Pariser Rennbahn. Beim Rennen um den Preis von Qatar Airways ist die Leipzigerin beliebtes Fotomotiv.
Katharina Dietrich (61, Mitte) auf der Pariser Rennbahn. Beim Rennen um den Preis von Qatar Airways ist die Leipzigerin beliebtes Fotomotiv.  © Privat/Katharina Dietrich

Seit 2002 lässt die studierte Architektin (fast) kein Rennen aus. Ob in London, Paris, Berlin, Dresden, Tokio oder Dubai - bei jedem Rennen kleidet sich die Leipzigerin in den Landesfarben, schmückt Hüte, Taschen und Schuhe mit Pferden.

"Ich bin ein großer Rennbahn-Fan. Mich faszinieren die Atmosphäre und die Menschen. Meine Garderobe nähe und bastle ich mir selbst", erzählt Katharina. "Das ist meine Leidenschaft" - die ihr auch über eine tückische Krebserkrankung hinweghalf.

Wie kreativ die Blondine ist, bewies sie beim jüngsten Galopp-Wochenende in Paris. Die Rennbahn-Närrin nahm gleich zwei Garderoben mit. Für das erste Outfit stimmte Katharina Kleid, Fächer, Hut und Tasche in Blau-Weiß-Rot aufeinander ab. Das zweite Kleid samt Stola nähte sich die Leipzigerin aus einem Stoff mit galoppierenden Pferden. Dazu ein eleganter Hut - so schwungvoll wie ein sich aufbäumendes Pferd.

Leipzig: Automobilland Sachsen? Deshalb steht die Branche "vor großen Herausforderungen"
Leipzig Automobilland Sachsen? Deshalb steht die Branche "vor großen Herausforderungen"

Kein Wunder, dass Katharina Dietrich zum beliebten Titelbild in Pferdesportmagazinen oder auf Galopp-Portalen avanciert.

Mal sehen, wie sie zum großen Renntag am 20. November auf der Seidnitzer Galopprennbahn in Dresden aufläuft.

Mit Liebe zum Detail gebastelt: Aus dem Rosenhut in französischen Landesfarben prescht ein kleines Rennpferd heraus.
Mit Liebe zum Detail gebastelt: Aus dem Rosenhut in französischen Landesfarben prescht ein kleines Rennpferd heraus.  © Privat/Katharina Dietrich

Mehr zum Thema Leipzig: