Klein, aber gefährlich: Leipzig warnt vor giftigen Raupen

Leipzig - Sie sind wieder da: In Leipzig breiten sich auch in diesem Jahr Eichenprozessionsspinner aus. Die Stadt warnt vor den giftigen Raupen.

Vorsicht vor den Raupen: In Leipzig nisten sich wieder Eichenprozessionsspinner ein. (Symbolbild)
Vorsicht vor den Raupen: In Leipzig nisten sich wieder Eichenprozessionsspinner ein. (Symbolbild)  © Daniel Karmann/dpa

"Das Amt für Stadtgrün und Gewässer rät dringend, sich von den Raupen und deren Nestern fernzuhalten", heißt es in einer Mittelung.

Die Gefahr, die von den kleinen Tierchen ausgeht: Kontakt kann zu allergischen Reaktionen, wie Hautausschlägen oder Augen- und Atemwegs-Reizungen führen.

Laut Stadt seien fast nur Eichen befallen - an den betroffenen Bäumen könne es zum kompletten Kahlfraß kommen.

Leipzig: Tag-X-Demo: Linksextreme drohen mit Aktionen bei Stadtfest und Grönemeyer-Konzert
Leipzig Tag-X-Demo: Linksextreme drohen mit Aktionen bei Stadtfest und Grönemeyer-Konzert

Das geplante Vorgehen: "In unmittelbarer Nähe von Häusern, Wegen oder Spielplätzen, werden die Nester von einer Spezialfirma abgesaugt."

Zudem sollen Warnhinweise die entsprechenden Gebiete markieren.

Darüber hinaus wird um Hinweise gebeten. Der Fundort, idealerweise mit einem beigefügten Foto, kann per Mail an stadt-gruen@leipzig.de gesendet werden.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: