"Lebendig und sozial nachhaltig": Entwurf für neues Leipziger Stadtquartier steht fest

Leipzig - Auf dem rund zwölf Hektar großen Gebiet in Leipzig-Möckern zwischen der Max-Liebermann-Straße, der S-Bahn, dem Friedhof sowie der ehemaligen Heeresbäckerei soll ein neues Stadtquartier entstehen. Jetzt wurde sich auf einen Planungs-Entwurf geeinigt.

Das Tübinger Architekten-Büro "Hähnig und Gemmecke" reichte auch eine Visualisierung ihres Entwurfs ein.
Das Tübinger Architekten-Büro "Hähnig und Gemmecke" reichte auch eine Visualisierung ihres Entwurfs ein.  © PR/Hähnig I Gemmecke Architekten BDA PartGmbB

In dem Wettbewerbsverfahren traten insgesamt acht Entwürfe gegeneinander an, als Sieger wurde nun die Idee des Tübinger Architekten-Büros "Hähnig und Gemmecke" gekürt.

So äußerte auch Baubürgermeister Thomas Dienberg am Dienstag seine Freude über das einstimmige Ergebnis: "Sowohl unsere Fachjury als auch die Eigentümer waren sich einig, dass der Entwurf aus Tübingen verwirklicht werden soll."

Aufgabe des Wettbewerbs war es demnach, ein Gesamtkonzept für das momentan nur geringfügig bebaute Areal zu erstellen. Zu den Vorgaben gehörte die Einplanung verschiedener Gebäudetypen, attraktiver Grünflächen, ein verbesserter Zugang zur S-Bahn-Haltestelle Slevogtstraße sowie die räumliche Vernetzung zu angrenzenden Vierteln. Auch eine Kita soll dort Platz haben.

Leipzig: Mitgezerrt und zusammengeschlagen: Trio attackiert 19-Jährigen in Nordsachsen
Leipzig Mitgezerrt und zusammengeschlagen: Trio attackiert 19-Jährigen in Nordsachsen

Die Jurymitglieder hoben insbesondere die Robustheit des Tübinger Konzepts positiv hervor: "Die angebotene Vielfalt, Flexibilität und Offenheit der städtebaulichen Struktur mit ihrer hervorragenden Freiraumqualität lässt ein klimaresilientes, anregendes, lebendiges und sozial nachhaltiges Quartier erwarten."

Einzelne Details des Entwurfs sollen noch überarbeitet werden, danach wird das Konzept die Grundlage des Bebauungsplans "Stadtquartier Glesiener Straße" darstellen, welcher derzeit vom Stadtplanungsamt erarbeitet wird.

Titelfoto: PR/Hähnig I Gemmecke Architekten BDA PartGmbB

Mehr zum Thema Leipzig: