Menschenmenge in Leipzig-Connewitz blockiert Straße

Leipzig - Polizeieinsatz in Leipzig-Connewitz: Etwa 150 Feiernde haben in der Nacht zu Sonntag die Wolfgang-Heinze-Straße blockiert.

In der Nacht zu Sonntag kam es zu einem Polizeieinsatz auf der Wolfgang-Heinze-Straße.
In der Nacht zu Sonntag kam es zu einem Polizeieinsatz auf der Wolfgang-Heinze-Straße.

Wie die Polizei mitteilte, seien die Beamten gegen 23.30 Uhr wegen der Menschenmenge auf der Fahrbahn alarmiert worden.

Die Masse habe laute Musik gehört. Nach TAG24-Informationen wurde auch Feuerwerk gezündet.

Laut Polizei war der Bereich zwischen der Simildenstraße und der Herderstraße durch die vielen Leute versperrt, wodurch Fahrzeuge am Durchfahren gehindert wurden.

Chaos bei Eishockey-Klub aus Halle: Unglaubliche Posse um gekündigte Verträge
Leipzig Regionalsport Chaos bei Eishockey-Klub aus Halle: Unglaubliche Posse um gekündigte Verträge

Eine Frau habe mit ihrem Auto passieren wollen, wobei eine Glasflasche auf den Wagen geworfen worden sei.

Auch der öffentliche Nahverkehr habe umgeleitet werden müssen.

Nach dem Eintreffen der Beamten habe sich die Menge nach und nach aufgelöst - bis 4.15 Uhr seien Sperrungen und Umleitungen aufgehoben worden.

Etwa 150 Feiernde versammelten sich auf der Fahrbahn. Feuerwerk wurde gezündet.
Etwa 150 Feiernde versammelten sich auf der Fahrbahn. Feuerwerk wurde gezündet.

Im Fall des Autos wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Connewitz News: