Mann (32) niedergeschossen: Polizeieinsatz auf der Leipziger Eisenbahnstraße

Leipzig - Polizeieinsatz am Samstagabend auf der Leipziger Eisenbahnstraße.

Auf der Eisenbahnstraße kam es am Samstagabend zu einem Polizeieinsatz.
Auf der Eisenbahnstraße kam es am Samstagabend zu einem Polizeieinsatz.

Wie ein Sprecher der Polizei Leipzig auf TAG24-Anfrage mitteilte, wurde die Behörde gegen 20.45 Uhr wegen einer verletzten Person alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte einen 32-jährigen Mann, der wegen einer Schussverletzung stark blutete.

Dieser sei mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden, wo seine Verletzungen als nicht lebensgefährlich eingestuft wurden.

Dem Schuss vorausgegangen war ein Streit zwischen dem 32-Jährigen, einem 29-jährigen Tunesier und weiteren Beteiligten. Die Polizei konnte den 29-Jährigen festnehmen.

Leipzig: Die Leipziger Markttage beginnen - mit einer besonders leckeren Weltmeisterschaft
Leipzig Kultur & Leute Die Leipziger Markttage beginnen - mit einer besonders leckeren Weltmeisterschaft

"Die Staatsanwaltschaft Leipzig wird im Laufe des Tages Haftantrag beim zuständigen Ermittlungsrichter stellen", so eine Mitteilung der Polizei am Sonntag. Die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt laufen.

Die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten gilt als Kriminalitätsschwerpunkt.

Originaltext vom 6. August, 22 Uhr

Aktualisiert am 7. August, 11.36 Uhr

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Eisenbahnstraße Leipzig: