Nachtlauf Leipzig: Geile Fotos, witzige Kostüme und krasse Gewinner!

Leipzig - Nach jahrelanger Auszeit durften sich Athleten und Hobby-Rennmäuse am gestrigen Freitagabend beim Leipziger Nachtlauf wieder auspowern, Spitzenzeiten erreichen und/oder im witzigen Kostüm für Aufsehen sorgen. Mehr als 1100 gingen an den Start.

Ironman-70.3.-Weltmeister Rico Bogen (23, v.) beim Warmlaufen vor seinem Start über neun Kilometer.
Ironman-70.3.-Weltmeister Rico Bogen (23, v.) beim Warmlaufen vor seinem Start über neun Kilometer.  © Christian Grube
Der BC Eintracht Leipzig e.V. begeisterte mit einer Akrobatik-Show.
Der BC Eintracht Leipzig e.V. begeisterte mit einer Akrobatik-Show.  © Christian Grube

Als Einstimmung für das um 20.15 Uhr offiziell mit dem 3-Kilometer-Lauf startende Event zeichneten sich zunächst die Akrobaten des BC Eintracht Leipzig e.V. mit einer spektakulären Showeinlage und gaaanz viel Körpergefühl aus.

Direkt im Anschluss machten sich 192 Läufer, darunter 135 Frauen, für die drei Kilometer lange Runde entlang des alten Messegeländes zur Deutschen Nationalbibliothek bis hin zum Wilhelm-Külz-Park am Völkerschlachtdenkmal bereit.

In einer Zeit von 10 Minuten und 57 Sekunden gewann die SC-DHfK-Leipzig-Athletin Anna Kristin Fischer (Jahrgang 1998) vor Lisa Salzmann (2009 in 11:55 Minuten) und Maja Berger (2010 in 12:43 Minuten).

Crash am Löwen Center: Personen verletzt, Straße gesperrt
Leipzig Unfall Crash am Löwen Center: Personen verletzt, Straße gesperrt

Um eine Minute schneller als die weiblichen Starter war Moritz Schubert (Jg. 2002), der es schon nach 9:57 Minuten ins Ziel schaffte. Hinter ihm liefen Maik Reichel (1980, 10:11) und Marc Zientek (2009, 10:13) ein und ließen im Fotofinish Joel Davis (1998, 10:14) und Linus Gasch (2010, 10:14) hauchzart hinter sich.

Begeisterung beim Publikum für die Showeinlage.
Begeisterung beim Publikum für die Showeinlage.  © Christian Grube
Die 9-Kilometer-Läufer kurz vor dem Start.
Die 9-Kilometer-Läufer kurz vor dem Start.  © Christian Grube
Auch unter dem berühmten Messe-M ging es für die Rennmäuse hindurch.
Auch unter dem berühmten Messe-M ging es für die Rennmäuse hindurch.  © Christian Grube
Über neun Kilometer kam Florian Ludwig (r.) knapp vor Maxim Cervinka (2.v.r.) ins Ziel.
Über neun Kilometer kam Florian Ludwig (r.) knapp vor Maxim Cervinka (2.v.r.) ins Ziel.  © Christian Grube

Leipziger Nachtlauf 2024: Die besten Läuferinnen und Läufer über drei, sechs und neun Kilometer

Machten den Sieg über neun Kilometer mal wieder unter sich aus: Gewinner Richard Vogelsang (l.) und Rico Bogen.
Machten den Sieg über neun Kilometer mal wieder unter sich aus: Gewinner Richard Vogelsang (l.) und Rico Bogen.  © Christian Grube

Mit insgesamt 407 Starten auf sechs Kilometern, also zwei Runden über die Strecke, gewann bei den Frauen Raisa Gebhardt (Jg. 2010, 24:16 Minuten) vor Aline Sparmann (1989, 26:04) und Carola Iffland (1990, 26:36). Kjell Brandt (2006, 17:49) siegte bei den Herren, dahinter reihten sich Yoram Hübl (2005, 19:04) und Jonah Lange (2007, 19:29) ein.

Sogar 507 Menschen wagten sich auf die längste Distanz. In fortschreitender Dunkelheit flitzte über neun Kilometer Madlen Nehring (Jg. 1976, 35:22) vor Kathrin Bogen (1970, 35:52) und Lydia Seemann (1989, 37:48) über die Ziellinie.

Der 10-Kilometer-Sieger beim Leipzig-Marathon, Richard Vogelsang (1999), war auch am Freitag in 27:25 Minuten schnellster Mann. Einen packenden Showdown um Platz zwei lieferte sich Ironman-70.3-Weltmeister Rico Bogen (2000, 27:40), der knapp vor Theodor Popp (1991, 27:43) einlief.

Rico Bogens Mutter Kathrin (l.) wurde Zweite bei den Frauen über die längste Nachtlauf-Distanz.
Rico Bogens Mutter Kathrin (l.) wurde Zweite bei den Frauen über die längste Nachtlauf-Distanz.  © Christian Grube
Schaute sich das Spektakel an, ging aber nicht an den Start: Nic Ihlow (l.), der in diesem Jahr den Leipzig-Marathon zum dritten Mal nach 2019 und 2023 gewinnen konnte.
Schaute sich das Spektakel an, ging aber nicht an den Start: Nic Ihlow (l.), der in diesem Jahr den Leipzig-Marathon zum dritten Mal nach 2019 und 2023 gewinnen konnte.  © Christian Grube

Die witzigsten Kostüme beim Nachtlauf Leipzig 2024

Einen Rabatt bei der Anmeldegebühr versprachen die Organisatoren allen, die im Kostüm an die Laufstrecke kamen. Und tatsächlich gab es gleich mehrere Verrückte, die sich dies nicht entgehen lassen wollten - oder auch einfach just for fun auffallen wollten.

Hier eine Auswahl:

Die Schlümpfe waren dabei!
Die Schlümpfe waren dabei!  © Christian Grube
Auch zwei Kühe rannten mit.
Auch zwei Kühe rannten mit.  © Christian Grube
Der weibliche Super Mario war auch da.
Der weibliche Super Mario war auch da.  © Christian Grube
Auch drei Hennen schnürten die Laufschuhe.
Auch drei Hennen schnürten die Laufschuhe.  © Christian Grube
Ebenfalls vertreten: der Zoo Leipzig.
Ebenfalls vertreten: der Zoo Leipzig.  © Christian Grube
Sogar eine Nonne traute sich auf die Laufstrecke.
Sogar eine Nonne traute sich auf die Laufstrecke.  © Christian Grube

Alle Infos zum Nachtlauf, darunter auch die Einzelergebnisse, unter nachtlauf.com.

Titelfoto: Bildmontage: Christian Grube

Mehr zum Thema Leipzig Veranstaltungen & Freizeit: