Modern und barrierefrei: Neue ALDI-Filiale öffnet mitten in der Leipziger Innenstadt

Von Lutz Brose

Leipzig - Ohne großes Tamtam eröffnete ALDI-Nord in der vergangenen Woche einen neuen Markt in Leipzigs City. Damit ist ein weiterer Lebensdiscounter in Leipzigs guter Stube präsent. Im Dezember folgt noch Rewe.

Der neue Markt ist mit einem besonderen Design und einem neuen Licht- und Farbkonzept ausgestattet.
Der neue Markt ist mit einem besonderen Design und einem neuen Licht- und Farbkonzept ausgestattet.  © Lutz Brose

Das Unternehmen hat sich im Hansa-Haus in der Grimmaischen Straße eingerichtet. Vielleicht erinnern sich noch einige Leser an ihren ersten Aldi-Besuch nach dem Mauerfall. Da stimmte nur der Preis, beinahe jede DDR-Kaufhalle wirkte aufgeräumter als die ALDI-Läden zu dieser Zeit.

Damit hat die Filiale im ehemaligen Modehaus "Steinbruch" freilich nichts mehr zu tun. ALDI’s 32. Markt in Leipzig ist mit neuem Licht- und Farbkonzept ausgestattet.

"Der Fokus unserer neuen Märkte liegt vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre. Auf einer Verkaufsfläche von rund 700 Quadratmetern haben wir ein großes Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren für unsere Kundinnen und Kunden", sagt Julia Heine, Leiterin Verkauf bei der für Leipzig zuständigen ALDI Regionalgesellschaft Beucha.

Laura Reichert (27) ist die Leiterin der neuen Filiale.
Laura Reichert (27) ist die Leiterin der neuen Filiale.  © Lutz Brose

27-Jährige leitet neue ALDI-Filiale in der Grimmaischen Straße

Neben dem neuen ALDI soll demnächst auch eine neue Rewe-Filiale in der Innenstadt eröffnen.
Neben dem neuen ALDI soll demnächst auch eine neue Rewe-Filiale in der Innenstadt eröffnen.  © Lutz Brose

Die Backwarenauslage ist mit einem rückgelagerten Backraum versehen, sodass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Regale bequem von der Rückseite befüllen können.

"Unser gewohnt frisches ALDI Backwarensortiment erweitern wir mit einer regionalen Handwerksbäckerei. Die traditionsreiche Bäckerei Wendl aus Markkleeberg ergänzt unser Standardsortiment mit regionalen Spezialitäten", so Heine weiter.

Mit dem Aufzug ist der Markt für die Kundschaft barrierefrei zugänglich.

Von minus 337 Millionen zu 380 Millionen Euro: Endlich wieder Aufwind für Leipziger Gashändler VNG
Leipzig Wirtschaft Von minus 337 Millionen zu 380 Millionen Euro: Endlich wieder Aufwind für Leipziger Gashändler VNG

Das Zepter in dem City-Markt hat Laura Reichert in der Hand. Die 27-Jährige ist mächtig stolz, eine solche Filiale leiten zu können. Das sieht man ihr auch an. Trotz Stress hat die junge Frau immer ein Lächeln auf den Lippen.

Titelfoto: Lutz Brose

Mehr zum Thema Leipzig Wirtschaft: