"Groß und Fett"! Zwischen Sterneköchin und Schauspielerin hat's gefunkt

Leipzig - Hach, das ist doch auch mal eine schöne Nachricht! Zwischen der ehemaligen Sterneköchin Maria Groß (40) und Schauspielerin Elena Uhlig (44) hat’s richtig dolle gefunkt! Und das auch noch im MDR-Riverboat!

Sterneköchin Maria Groß war am Freitag zu Gast im MDR-Riverboat und sprach da über ihre Liebe zu Schauspielerin Elena Uhlig.
Sterneköchin Maria Groß war am Freitag zu Gast im MDR-Riverboat und sprach da über ihre Liebe zu Schauspielerin Elena Uhlig.  © Bernd von Jutrczenka/dpa

Die beiden waren nämlich schon 2019 gemeinsam zu Gast in der beliebten Talkrunde. "Im Oktober wart Ihr beiden beim Riverboat und da ist eine große Liebe entstanden zwischen Dir und Elena. Was ist da genau passiert, Maria?“, wollte Moderatorin Kim Fisher genau wissen in der Sendung am Freitagabend.

"Elena saß damals in meiner Nähe und ich hatte immer die Augen auf ihr. Sie ist mir schon hinter der Bühne aufgefallen. Sie hat eine große Klappe, ist sehr direkt.", erzählte die Sterneköchin. 

"Ich habe direkt Parallelen hergestellt zu meinem Temperament. Ich dachte: 'Mensch, Pfeffer im Arsch, genau wie ich. Und ich habe es selten, dass ein Funke direkt überspringt. Ich lerne viele Menschen kennen und beide müssen dafür sehr offen sein. Schlussendlich haben wir beide den gleichen ICE genommen Richtung Heimat und wir haben da die coole Energie genutzt, die uns umgab.“

Klingt nach großen Gefühlen, ist auch so: Die beiden Frauen verstehen sich super und sind mittlerweile so gut befreundet, dass sie sogar ein gemeinsames Projekt gestartet haben. "Und dann dachten wir, los, wir müssen was zusammen machen. Und so ist unser Podcast entstanden 'Groß und Fett‘, ein Koch-Hörspiel. Muss man mögen, wir gackern und lachen wahnsinnig viel und Elena ist eine wahnsinnig gute Köchin. Kochen hat ja auch viel mit Sinnlichkeit zu tun.“

Podcast von Elena Uhlig und Maria Groß: Gibt keinen sinnlicheren Namen

Elena Uhlig war natürlich auch dabei, allerdings von Zuhause dazugeschaltet.
Elena Uhlig war natürlich auch dabei, allerdings von Zuhause dazugeschaltet.  © Screenshot/MDR-Riverboat

Und die beiden Frauen finden, dass ein Koch-Podcast viel sinnvoller ist, als eine Kochshow! 

"Man kann uns nur hören. Du hast ja in deiner Küche nicht den Fernseher vor dir, sondern den Herd. Und wir kochen mit dir in Echtzeit in einer halben Stunde ein Gericht. 'Groß und Fett‘ kann sogar schon heruntergeladen werden. Wenn jemand gut essen kann, kann er - also ich - auch gut kochen“, meint Groß.

Den Namen für ihre Hör-Show haben die zwei ganz bewusst gewählt. "Und ich finde, es kann keinen sinnlicheren Namen für einen Koch-Podcast geben als 'Groß und Fett‘“, sagt Mario Groß. 

"Und gute Butter spielt bei uns eine große Rolle. Wir wollen nichts Kompliziertes kochen, sondern die Leute immer wieder motivieren, zurück zur Natur zu kommen. Der liebe Gott hat uns alles vor die Nase gelegt. Keine industriell vorgefertigten Dinge essen. Und jetzt erst recht sich gesund zu ernähren. Am 1. April machen wir Senfeier.“ 

Na dann, guten Hunger!

Titelfoto: Screenshot/MDR-Riverboat

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0