Crash in Leipzig! Opel von Straßenbahn erfasst

Leipzig - Am Mittwochnachmittag krachte es im Leipziger Westen zwischen einer Straßenbahn und einem Auto.

Der Opel blieb nach dem Zusammenstoß im Gleisbett liegen.
Der Opel blieb nach dem Zusammenstoß im Gleisbett liegen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Nach Angaben der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ereignete sich der Unfall gegen 14.30 Uhr mitten auf den Gleisen der Diezmannstraße.

Wie TAG24 vom Ort des Geschehens erfuhr, wollte ein Opel wohl die Fahrbahn überqueren - wobei er allerdings die heranfahrende Straßenbahnlinie 2 übersah.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Auto zur Seite geschleudert wurde. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision teilweise stark in Mitleidenschaft gezogen.

Vorfahrt genommen: Auto landet nach Unfall im Straßengraben
Leipzig Unfall Vorfahrt genommen: Auto landet nach Unfall im Straßengraben

Neben Polizei und Rettungsdienst rückten auch die LVB an. Auf der Strecke der Linien 1, 2 und 3 war bis circa 16.30 Uhr mit teils erheblichen Verspätungen zu rechnen.

Zu möglichen Verletzten war zunächst nichts bekannt.

Titelfoto: 7aktuell.de | Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: