Nach Schneefall und Glätte: Mehrere Verletzte bei Unfällen auf Leipzigs Straßen

Leipzig - Schneematsch und Glätte sorgten am Dienstagnachmittag für Chaos auf Leipzigs Straßen und hielten die Einsatzkräfte der Messestadt auf Trab.

Auf der Miltitzer Straße kollidierten zwei Autos frontal.
Auf der Miltitzer Straße kollidierten zwei Autos frontal.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Wie ein Sprecher des Lagezentrums auf TAG24-Anfrage bestätigte, eilten Polizei und Feuerwehr bereits gegen 15.30 Uhr in die Miltitzer Straße in Leipzig-Burghausen.

Demnach kam ein 93-jähriger Toyotafahrer nach links von seinem Fahrstreifen ab und stieß im Gegenverkehr mit einem 38-Jährigen zusammen, der ebenfalls mit einem Toyota unterwegs war.

Bei der Kollision verletzte sich der 93-Jährige so schwer, dass er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

VW landet auf der Seite: Drei Verletzte nach Kreuzungscrash bei Leipzig
Leipzig Unfall VW landet auf der Seite: Drei Verletzte nach Kreuzungscrash bei Leipzig

Es entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Autos stoßen mit Rettungswagen zusammen

Chaos auf eisglatter Straße!
Chaos auf eisglatter Straße!  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Nur wenige Stunden später krachten gegen 18.15 Uhr auf der Torgauer Straße in Höhe der Autobahnauffahrt gleich vier Autos ineinander und rutschten von der Fahrbahn. Auch ein Einsatzwagen des Rettungswesens war in den Unfall verwickelt, insgesamt zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Zum konkreten Unfallverlauf gab die Polizei an, dass ein Audifahrer (37) auf eine Golffahrerin (64) auffuhr und dadurch quer auf der Straße zum Stehen kam. Hier kollidierte der Audi dann mit einem entgegenkommenden Rettungswagen (Fahrer: 44), der die Kreuzung grade mit eingeschalteter Sirene überquerte.

Beim Ausweichversuch des Rettungswagens stieß dieser mit einem VW EOS (Fahrerin: 63) zusammen. Sowohl der 44-Jährige als auch ein Beifahrer (34) wurden leicht verletzt und ambulant behandelt, die restlichen Beteiligten blieben unversehrt. Die Bundesstraße 87 musste für etwa drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung au

Heftiger Crash in Leipzig: Suff-Fahrer fällt Laterne, rast gegen Mast – und flüchtet zu Fuß
Leipzig Unfall Heftiger Crash in Leipzig: Suff-Fahrer fällt Laterne, rast gegen Mast – und flüchtet zu Fuß

Die B87 musste in stadtauswärtiger Richtung drei Stunden lang voll gesperrt werden. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung laufen.

Auf der Torgauer Straße waren drei Autos und ein Einsatzfahrzeug ineinander gekracht.
Auf der Torgauer Straße waren drei Autos und ein Einsatzfahrzeug ineinander gekracht.  © Leipzig FireFighter

Originalmeldung vom 28. November, 20.30 Uhr; zuletzt aktualisiert am 29. November, 13.45 Uhr

Titelfoto: Bildmontage: Leipzig Firefighter, 7aktuell.de/Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: