Radfahrer (†78) in Leipzig von Tesla erfasst und getötet

Leipzig - Am Montagvormittag wurde ein Radfahrer (78) im Leipziger Nordwesten von einem Tesla erfasst und tödlich verletzt.

Die Trümmer des Fahrrads liegen auf der Fahrbahn der B6.
Die Trümmer des Fahrrads liegen auf der Fahrbahn der B6.  © EHL Media

Nach Polizeiangaben kam es gegen 11.25 Uhr auf der B6 in Wahren zu dem tödlichen Zusammenprall.

Demnach wollte der 78-Jährige mit seinem Fahrrad aus Richtung Pater-Gordian-Straße kommend die Bundesstraße/Neue Hallesche Straße in südwestliche Richtung kreuzen, übersah den herannahenden und vorfahrtsberechtigten Tesla, wurde über dessen Frontscheibe und Dach geschleudert.

Der 78-Jährige wurde trotz Helm schwerst verletzt und von den eintreffenden Rettungskräften medizinisch versorgt. Doch noch an der Unfallstelle erlag er seinen Verletzungen.

Mustang gegen VW: Kreuzungs-Crash löst Einsatz in Leipzig aus
Leipzig Unfall Mustang gegen VW: Kreuzungs-Crash löst Einsatz in Leipzig aus

Der Fahrer des Tesla (48) erlitt einen Schock, wurde von einem Kriseninterventionsteam vor Ort betreut.

"Der Unfallbereich war mehrere Stunden lang gesperrt. Auch ein DEKRA-Sachverständiger kam zum Einsatz. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro", teilte Polizeisprecherin Sandra Freitag auf TAG24-Anfrage mit.

Windschutzscheibe und Dach des Tesla wurden schwer beschädigt.
Windschutzscheibe und Dach des Tesla wurden schwer beschädigt.  © EHL Media
Die B6 musste stadtauswärts mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Die B6 musste stadtauswärts mehrere Stunden voll gesperrt werden.  © Silvio Bürger

Zeugenaufruf nach tödlichem Unfall in Leipzig

Zu dem tödlichen Unfall sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang beziehungsweise zum Verhalten der Beteiligten machen können.

Diese melden sich bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2850 (tagsüber), sonst (0341) 255 – 2910.

Titelfoto: EHL Media

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: