Zu hoch für die Brücke: Transporter bleibt an Unterführung hängen

Delitzsch - Am Dienstagmorgen wurde ein Transporter in Delitzsch (Nordsachsen) beschädigt, als dieser unter einer Brücke entlangfahren wollte.

Am Dienstag blieb ein Transporter an einer Bahnunterführung hängen.
Am Dienstag blieb ein Transporter an einer Bahnunterführung hängen.  © Tobias Junghannß

Nach Angaben von Polizeisprecher Chris Graupner war die Transporter-Fahrerin (32) auf der Karl-Marx-Straße unterwegs und beabsichtigte gegen 7.40 Uhr, eine Bahnunterführung zu durchqueren.

Dabei beachtete sie allerdings nicht, dass der Tunnel lediglich 2,40 Meter hoch war - ihr Fahrzeug maß dagegen 3,15 Meter.

Somit wurde das Dach des Transporters bei der Durchfahrt fast vollständig abgerissen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

Mustang gegen VW: Kreuzungs-Crash löst Einsatz in Leipzig aus
Leipzig Unfall Mustang gegen VW: Kreuzungs-Crash löst Einsatz in Leipzig aus

Glücklicherweise blieb die Fahrerin unverletzt, und auch an der Brücke entstanden nach bisherigem Erkenntnisstand keine Schäden.

Bei dem Zusammenstoß wurde das Fahrzeug stark beschädigt.
Bei dem Zusammenstoß wurde das Fahrzeug stark beschädigt.  © Tobias Junghannß

Neben Beamten der Bundespolizei waren auch Mitarbeiter der Deutschen Bahn vor Ort.

Originaltext von 11.45 Uhr, Aktualisiert um 16.05 Uhr

Titelfoto: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: