Wuff! Die Trüffel-Schnüffler von Eilenburg: Vierbeiner auf der Jagd nach dem "schwarzen Gold"

Eilenburg - Ihr wolltet Euch mit Eurem Hund schon immer mal auf die Suche nach dem "schwarzen Gold" der Erde begeben? Kein Problem! Bei den selbst ernannten "Trüffeljägern" in Eilenburg (Landkreis Nordsachsen) könnt Ihr alles über die Suche nach den Feinschmecker-Pilzen lernen - und Euren Vierbeiner zu einer Supernase ausbilden lassen.

Brav! Tempi, Resi, Frida und Buddy (v.l.) zeigen Trainerin Josy Marie (26) eine Trüffel-Fundstelle.
Brav! Tempi, Resi, Frida und Buddy (v.l.) zeigen Trainerin Josy Marie (26) eine Trüffel-Fundstelle.  © dpa/Waltraud Grubitzsch

"Eigentlich eignet sich jeder Hund zur Trüffelsuche - außer Französische Bulldoggen und Möpse. Wichtig ist, dass die Tiere eine Nase haben - und wenig Jagdinstinkt", erklärt Josy Marie Horn (26), die gemeinsam mit ihrem Vater Gunter Kahlo (52) die Trüffelplantage in einem geheimen Wäldchen bei Eilenburg betreibt.

Aus Angst vor Plünderern darf der genaue Standort der rund 6.500 Quadratmeter großen Plantage nicht verraten werden. 

Hier haben die Trüffeljäger in den letzten zehn Jahren über 600 Laubbäume (Haselnuss, Buche und Eiche) gepflanzt, diese zuvor mit Trüffelsporen geimpft. An ihren Wurzeln wachsen die Luxus-Pilze, die vor allem durch Haselnussbäume "sehr würzig" und zu schmackhaften Delikatessen wie Trüffel-Wurst, -Öl, -Butter oder -Gin verarbeitet werden.

Leipzig: Wohnen in der Anstalt: Wer in der "Parkstadt Leipzig" leben will, muss schnell sein!
Leipzig Wohnen in der Anstalt: Wer in der "Parkstadt Leipzig" leben will, muss schnell sein!

Doch wie genau funktioniert die Trüffelhund-Ausbildung? Zunächst werden die Hunde auf den Trüffelgeruch geprägt: "Dafür füllen wir Ü-Eier mit Trüffelpulver, lassen die Hunde daran schnuppern und verteilen sie auf dem Gelände", erklärt Horn. "Wenn die Tiere ein Ü-Ei gefunden haben, bekommen sie ein Leckerli."

Wo ist der Trüffel? Schnüffel-Trainerin Josy Marie (26) und ihr Vater Gunter Kahlo (52) mit der Meute bei der Suche nach dem "schwarzen Gold".
Wo ist der Trüffel? Schnüffel-Trainerin Josy Marie (26) und ihr Vater Gunter Kahlo (52) mit der Meute bei der Suche nach dem "schwarzen Gold".  © dpa/Waltraud Grubitzsch
Trüffel vom Feinsten: So sieht das "schwarze Gold" aus.
Trüffel vom Feinsten: So sieht das "schwarze Gold" aus.  © dpa/Waltraud Grubitzsch

Einen Such-Befehl gibt es dabei nicht. "Wir arbeiten ohne Kommandos - nutzen nur Körpersprache, indem wir die Richtung vorgeben. Dann geht man einfach spazieren", so Horn weiter. "Oft ist es schwieriger, den Menschen beizubringen, dass sie keine Kommandos geben sollen, als den Hunden beizubringen, nach Trüffeln zu suchen."

Die zweieinhalbtägige Trüffelhund-Ausbildung kostet 260 Euro. Anmeldung unter 01786768922 oder info@trueffel-jaeger.de.

Titelfoto: dpa/Waltraud Grubitzsch

Mehr zum Thema Leipzig: