Mann wird am Hasselbachplatz niedergestochen: Not-OP!

Magdeburg - Am späten Mittwochabend kam es am Magdeburger Hasselbachplatz zu einer Messerstecherei zwischen mehreren Personen. Ein Mann wurde lebensbedrohlich verletzt.

Am Magdeburger Hasselbachplatz wurde am Mittwoch eine Person niedergestochen.
Am Magdeburger Hasselbachplatz wurde am Mittwoch eine Person niedergestochen.  © Thomas Schulz

Gegen 20.45 Uhr gerieten vor einem Imbiss in der Otto-von-Guericke-Straße ein 28-Jähriger und eine Personengruppe aneinander.

Die zunächst verbalen Streitigkeiten eskalierten aber schnell: Der 28-Jährige wurde mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt, das teilte die Polizeiinspektion Magdeburg am Donnerstag mit.

Die Tätergruppe soll dann mit einem Auto vom Tatort geflohen sein. Vermutungen zu bestimmten Tätern teilte die Polizei nicht mit.

Volksverhetzung in Magdeburger Straßenbahn? Polizei ermittelt wegen "L’Amour toujours"
Magdeburg Crime Volksverhetzung in Magdeburger Straßenbahn? Polizei ermittelt wegen "L’Amour toujours"

Laut TAG24-Informationen wurde der Geschädigte noch am Abend umgehend ins Krankenhaus gebracht, wo ihm durch eine Notoperation das Leben gerettet werden konnte. Der Mann wird derzeit stationär behandelt.

Die Polizei ermittelt im Rahmen des versuchten Totschlags. Die Kriminalpolizei war am Abend vor Ort und sicherte Spuren.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren vor Ort.
Die Kriminalpolizei sicherte Spuren vor Ort.  © Thomas Schulz

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0391/5463295 bei der Polizei Magdeburg oder jeder anderen Dienststelle zu melden.

Originalmeldung von 6.21 Uhr, zuletzt aktualisiert um 9.18 Uhr

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Magdeburg Crime: