"Tomorrow Labs": Neues Wissenschaftsfestival im Juni in Magdeburg

Magdeburg - Im Juni wird es in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt Magdeburg ein neues Wissenschaftsfestival geben.

Anstatt der Langen Nacht der Wissenschaften gibt es im Juni das "Tomorrow Labs Festival". (Symbolbild)
Anstatt der Langen Nacht der Wissenschaften gibt es im Juni das "Tomorrow Labs Festival". (Symbolbild)  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Es finde in diesem Jahr alternativ zur "Langen Nacht der Wissenschaften" statt, sagte ein Sprecher der Stadt.

Am 8. Juni werden den Angaben zufolge verschiedene Magdeburger Wissenschaftseinrichtungen aktuelle Forschungen auf dem Gelände im Wissenschaftshafen präsentieren.

Mit dabei seien unter anderem die Hochschule Magdeburg-Stendal, die Universität Magdeburg, das Leibniz-Institut für Neurobiologie und das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung.

"Die Welt anders denken" - was das Theater Magdeburg für nächste Spielzeit plant
Magdeburg Kultur "Die Welt anders denken" - was das Theater Magdeburg für nächste Spielzeit plant

In vier Themenwelten gehe es um Gesundheit, Technologie, Erde und Gesellschaft.

Beim "Tomorrow Labs"-Festival gehe es um die Frage: "Wie wird es morgen sein?"

Titelfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Kultur: