Magdeburger Weihnachtsmarkt und Lichterwelten: Fakten, Fragen und Antworten

Magdeburg - Es ist so weit! Ende November steigt die Weihnachtsstimmung der Magdeburger wieder an. Denn der Weihnachtsmarkt und die Lichterwelt starten in ihre neue Saison.

Der Magdeburger Weihnachtsmarkt bietet wieder viele Verkaufsstände und Attraktionen.
Der Magdeburger Weihnachtsmarkt bietet wieder viele Verkaufsstände und Attraktionen.  © Magdeburger Weihnachtsmarkt/Andreas Lander

Seit vielen Jahren sorgt der Magdeburger Weihnachtsmarkt bei Groß und Klein für leuchtende Augen. Dabei rufen sein Licht und der Duft von Süßigkeiten sowie Glühwein Vorfreude auf das Weihnachtsfest hervor. Viele Besucher nutzen ihn auch als Treffpunkt nach der Arbeit und als Ort für eine Weihnachtsfeier.

Auch die Lichterwelt ist seit vielen Jahren mit unterschiedlich leuchtenden Motiven vor Ort und lässt viele Augen erstrahlen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Jahr wieder rund zwei Millionen Besucher erwartet.

Feierliches Gelöbnis: Rund 150 Soldaten versammeln sich auf Magdeburger Domplatz!
Magdeburg Lokales Feierliches Gelöbnis: Rund 150 Soldaten versammeln sich auf Magdeburger Domplatz!

TAG24 hat für Euch ein paar interessante Fakten sowie Fragen und Antworten zusammengetragen.

Was sind die Highlights des Magdeburger Weihnachtsmarktes 2023?

Auch dieses Jahr gibt es auf dem Weihnachtsmarkt wieder eine Märchengasse für die kleinen Besucher. Die Nordische Meile steht ebenfalls erneut für Angebote zum Beispiel dicker Winterkleidung oder für kulinarische skandinavische Köstlichkeiten bereit.

Auf dem historischen Weihnachtsmarkt-Abschnitt "Kaiser-Otto-Pfalz" kann das Leben zu Ottos Zeiten nachempfunden werden. Dort entführen Handwerker, Händler und Darsteller die Besucher in das Mittelalter.

Das höchste Objekt auf dem Weihnachtsmarkt ist das Riesenrad mit 38 Metern. Es umfasst 36 Gondeln.

Die Veranstalter des Magdeburger Weihnachtsmarktes erwarten wieder über zwei Millionen Besucher.
Die Veranstalter des Magdeburger Weihnachtsmarktes erwarten wieder über zwei Millionen Besucher.  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Welche Köstlichkeiten kann man erwarten?

Es gibt regionale Angebote wie zum Beispiel Schmalzkuchen, "magdeBURGER" oder Grünkohl mit Bregenwurst. Wer auf Internationales steht, der wird auch bei Corndogs, Potato-Cheeseballs, schwedischen Köttbullar oder französischen Flammkuchen glücklich. Für Naschkatzen stehen Zuckerwatte, gebrannte Mandeln, kandierte Äpfel, Schokofrüchte, Crêpes oder Waffeln zur Wahl.

Was ist die "Magdeburger Glühweinkultur"?

Besucher des Weihnachtsmarktes werden das Angebot verschiedener Arten von Glühwein entdecken. Über 50 Sorten sind auf dem Markt präsent. Unter anderem Glögg, Flöff, Glümmel, Kaiser-Punsch und Domtropfen. Diese und weitere Sorten gibt es bei den zahlreichen Ausschankbetrieben.

Was sind die "Weihnachtsmarkttaler"?

Dahinter verbirgt sich ein offizielles Zahlungsmittel auf dem Weihnachtsmarkt. Diese Taler erhält man in einem Säckchen, sie haben einen Gesamtwert von 15 Euro. Sie sollen vor allem als kleines Geschenk in der Vorweihnachtszeit dienen und sind in der Tourist-Information erhältlich.

Auf dem 38 Meter hohen Riesenrad hat man einen guten Überblick über den Weihnachtsmarkt und die Stadt.
Auf dem 38 Meter hohen Riesenrad hat man einen guten Überblick über den Weihnachtsmarkt und die Stadt.  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Wann hat der Magdeburger Weihnachtsmarkt geöffnet?

Der Weihnachtsmarkt hat vom 27. November bis 29. Dezember geöffnet. Je nach Wochentag unterscheiden sich aber die Öffnungszeiten.

Grundsätzlich öffnet der Weihnachtsmarkt jeden Tag um 11 Uhr. Nur die Schließzeiten fallen unterschiedlich aus.

Montags bis donnerstags ist um 22 Uhr Ladenschluss. Freitags und samstags erst eine Stunde später, um 23 Uhr. Sonntags ist bereits um 20 Uhr Feierabend.

An Heiligabend (24. Dezember) und am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) ist der Markt geschlossen.

Was ist die Lichterwelt?

Die Lichterwelt besteht in diesem Jahr aus über 1,2 Millionen LED-Lichtern. Dabei werden unter anderem viele Straßenzüge und Sehenswürdigkeiten Magdeburgs mit Lichterketten, geschmückten Laternen und über 80 Großelemente erleuchtet.

Die Lichtelemente orientieren sich vor allem thematisch an Weihnachten und der Geschichte Magdeburgs. Sie sind bei vielen Besuchern ein beliebtes Fotomotiv.

Neue Elemente in diesem Jahr gibt es unter dem Namen "Tor der Ulrichskirche" (Standort: Ulrichplatz), "Das 5. Element" (Veröffentlichung ab 1. Dezember; Standort: Kosmos-Promenade, Otto-Baer-Straße) und "Otter als Laternenschmuck" (Standort: Eichplatz Ottersleben).

Wie lange läuft die Lichterwelt?

Die Elemente der Lichterwelt leuchten vom 27. November 2023 bis zum 2. Februar 2024. Während des Jahreswechsels sind sie aus Sicherheitsgründen teilweise nicht zugänglich.

Die Elemente der Lichterwelt sind optische Hingucker und ein beliebtes Fotomotiv.
Die Elemente der Lichterwelt sind optische Hingucker und ein beliebtes Fotomotiv.  © Max Patzig

Eislaufbahn "Eiszeit in der Innenstadt"

Wer sich auch etwas sportlich betätigen möchte, oder einfach mal wieder Lust auf Schlittschuhfahren hat, dem steht die Eislaufbahn "Eiszeit in der Innenstadt" zur Verfügung. Sie befindet sich neben dem Allee-Center gegenüber des Weihnachtsmarktes.

Sie steht vom 23. November 2023 bis zum 7. Januar 2024 zur Verfügung.

Welche Öffnungszeiten und Preise gelten für die Eislaufbahn?

Preise

  • Preis pro Stunde und pro Person: 3,50 Euro
  • ab 10 Personen (Gruppentarif): 3 Euro pro Person je Stunde
  • Ausleihen von Schlittschuhen: 4 Euro je Stunde

Öffnungszeiten

  • Montags bis donnerstags: 12 Uhr bis 21 Uhr
  • Freitags bis samstags: 11 Uhr bis 22 Uhr
  • Sonntags und Feiertags: 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Geschlossen am: 26. November, 24. Dezember, 25. Dezember, 31. Dezember und 1. Januar

TAG24 wünscht allen Besuchern des Magdeburger Weihnachtsmarktes und der Lichterwelt viel Spaß!

Titelfoto: Magdeburger Weihnachtsmarkt/Andreas Lander

Mehr zum Thema Magdeburg Lokales: