Für eine Milliarde Euro: Landesregierung beschließt Neubau an Uniklinik

Magdeburg - In der Landeshauptstadt soll für Hunderte Millionen Euro ein neues Großprojekt umgesetzt werden. Was genau ist am Universitätsklinikum Magdeburg geplant?

Für einen Neubau an der Uniklinik sollen eine Milliarde Euro ausgegeben werden. (Archivbild)
Für einen Neubau an der Uniklinik sollen eine Milliarde Euro ausgegeben werden. (Archivbild)  © Jens Wolf/dpa

Die Landesregierung hat den Bau eines neuen Zentralgebäudes am Universitätsklinikum Magdeburg beschlossen.

Das Kabinett habe einstimmig dafür votiert, sagte ein Regierungssprecher der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Die Baukosten sollen bei rund einer Milliarde Euro liegen. Das Kabinett habe Finanzminister Michael Richter (69, CDU) gebeten, nun die Gremien des Landtags ausführlich über die Pläne zu informieren, so der Regierungssprecher.

Rechtsruck: Extremismusforscher ordnet die Wahlergebnisse im Osten ein
Magdeburg Politik Rechtsruck: Extremismusforscher ordnet die Wahlergebnisse im Osten ein

In der Landeshauptstadt soll auf dem Uniklinik-Gelände ein neues Zentralklinikum entstehen.

Bislang gibt es auf dem Campus eine Vielzahl von Gebäuden. Allein für die innerbetrieblichen Krankentransporte fallen jährlich Kosten in Höhe von rund 20 Millionen Euro an.

Mit dem neuen Zentralklinikum sollen diese entfallen und die wichtigsten Abteilungen zusammengezogen werden.

Unikliniken nehmen überregionale Bedeutung ein

Viele alte Gebäude seien in einem schlechten Zustand und benötigen eine Sanierung, meint Finanzminister Michael Richter (69, CDU). (Archivbild)
Viele alte Gebäude seien in einem schlechten Zustand und benötigen eine Sanierung, meint Finanzminister Michael Richter (69, CDU). (Archivbild)  © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Finanzminister Richter betonte am Dienstag in der Fragestunde im Landtag, viele der alten Gebäude seien in einem schlechten Zustand und müssten saniert werden.

Außerdem ginge es um Brandschutzanforderungen. Deshalb habe man eine Entscheidung treffen müssen.

Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (61, SPD) verwies auf die anstehende Krankenhausreform in Deutschland.

Neues LKA-Gebäude in Barleben: Wann beginnt der Bau?
Magdeburg Politik Neues LKA-Gebäude in Barleben: Wann beginnt der Bau?

Die Universitätsklinika Halle und Magdeburg würden schon jetzt eine bedeutende Rolle bei der gesundheitlichen Versorgung und eine "Umlandfunktion" übernehmen.

Deswegen sei die Entscheidung für den Bau eines neuen Zentralklinikums in Magdeburg richtig, so Grimm-Benne.

Finanzierung sorgt für Streit

Streit gibt es wegen der Finanzierung. Im Gespräch ist, dass diese über die landeseigene Immobilien- und Projektmanagementgesellschaft (IPS) abgewickelt werden.

Die Opposition kritisierte diese Vorgehensweise zuletzt als intransparent.

Richter verteidigte die Pläne am Dienstag. "Die Refinanzierung läuft nachher über Mieten", sagte der Finanzminister.

Dies werde sicherlich über einen längeren Zeitraum erfolgen, so der CDU-Politiker.

Titelfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Magdeburg Politik: