Grausiger Fund: Leiche in Münchner Altkleider-Container entdeckt

München - In einem Münchner Altkleider-Container wurde die Leiche eines Mannes (†20) entdeckt.

Blick auf das Firmengelände in Moosach, wo die Leiche eines Mannes (†20) in einem Container entdeckt wurde.
Blick auf das Firmengelände in Moosach, wo die Leiche eines Mannes (†20) in einem Container entdeckt wurde.  © network-pictures.com

Mitarbeiter hatten den Toten am Dienstagmorgen beim Leeren des Containers entdeckt und gegen 6.45 Uhr die Polizei alarmiert.

Die Leiche war in dem Behältnis auf das Firmengelände im Stadtteil Moosach gebracht worden, auf dem Altkleider sortiert werden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich beim Toten um einen 20-jährigen afghanischen Staatsangehörigen, der zuletzt in einer Unterkunft in Ingolstadt untergebracht war.

München: 15-Jährige besprüht Häuser und Autos in München mit Nazi-Graffitis
München Crime 15-Jährige besprüht Häuser und Autos in München mit Nazi-Graffitis

Möglicherweise war der Mann in den Container geklettert, um an die Kleidungsstücke zu gelangen, und dann nicht mehr herausgekommen.

Bei einer Obduktion des Toten in der Rechtsmedizin hätten sich Hinweise auf eine Drogenvergiftung ergeben, so die Polizei.

Eine Hinweisplakette an einem Container warnt davor, in das Behältnis einzusteigen.
Eine Hinweisplakette an einem Container warnt davor, in das Behältnis einzusteigen.  © network-pictures.com

Nun laufen die Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls und zur Frage, wie lange der Mann in dem Container lag.

Titelfoto: network-pictures.com (2)

Mehr zum Thema München Crime: