"End Of The Road": Kult-Rocker von "Kiss" starten Deutschland-Abschied in München

München - Keine Rock-Party ohne ihre Songs: Die Band "Kiss" zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. Nun soll das letzte Kapitel geschrieben werden.

Gene Simmons (73, l.) und Paul Stanley (71), Sänger der Glam-Metal-Band "Kiss", besuchen mit ihrer "End of the Road"-Tour ein letztes Mal Deutschland.
Gene Simmons (73, l.) und Paul Stanley (71), Sänger der Glam-Metal-Band "Kiss", besuchen mit ihrer "End of the Road"-Tour ein letztes Mal Deutschland.  © Juan Pablo Pino / AFP

50 Kiss-Konzerte rund um den Planeten stehen auf dem Plan - eine letzte Welttournee.

Passend - denn vor 50 Jahren starteten die vier Künstler Paul Stanley (71, "The Starchild"), Gene Simmons (73, "The Demon"), Ace Frehley (72, "The Spaceman") und Peter Criss (77, "The Catman") in New York ihre Erfolgsgeschichte.

Seit diesem Tag verkaufte die Band, deren Besetzung sich in Teilen mehrmals änderte, mehr als 100 Millionen Alben weltweit.

München: Biergarten ohne Alk: "Die Null" eröffnet in München – und der Bayerische Brauerbund motzt
München Biergarten ohne Alk: "Die Null" eröffnet in München – und der Bayerische Brauerbund motzt

Für die deutschen Fans der Glam-Metaller startet die "End of the Road"-Abschiedstour am Samstagabend ab 20 Uhr auf dem Münchner Königsplatz.

Die Veranstalter rechnen mit rund 17.000 Fans, die den - für ihre extreme Schminke und auffälligen Plateau-Stiefel berühmten - Rockern ein letztes Mal live zujubeln wollen.

Zuletzt machte "Kiss" 2019 in der Bayerischen Landeshauptstadt zwischen Glyptothek und Staatlicher Antikensammlung halt.

Nach dem Konzert in München stehen noch Deutschland-Shows in Dresden (21. Juni), Berlin (22. Juni), Mannheim (1. Juli) und Köln (2. Juli) auf dem Programm.

Titelfoto: Juan Pablo Pino / AFP

Mehr zum Thema München: