Auto wollte vor Brauerei in München wenden: Tram rammt Toyota

München - Am Mittwochvormittag ist in der Landsberger Straße in München ein Auto mit einer Straßenbahn kollidiert.

Dieses Wendemanöver ging ordentlich daneben: In München wurde ein Auto dabei von einer Trambahn gerammt.
Dieses Wendemanöver ging ordentlich daneben: In München wurde ein Auto dabei von einer Trambahn gerammt.  © Berufsfeuerwehr München

Nach Informationen der Münchner Feuerwehr war der Toyota gegen 11.28 Uhr stadtauswärts unterwegs, als der Fahrer auf Höhe der Augustinerbrauerei versuchte, zu wenden.

"Dabei übersah der Mann die von hinten kommende Trambahn und stieß mit ihr zusammen", heißt es in einer Pressemitteilung.

"Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrer eingeklemmt wurde."

Laster überrollt Fußgängerin! Seniorin (†83) stirbt bei Unfall in München
München Unfall Laster überrollt Fußgängerin! Seniorin (†83) stirbt bei Unfall in München

Der 47-jährige Fahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Die Einsatzkräfte mussten den Mann schonend aus seinem Wrack befreien und entfernten dafür auf der Fahrerseite beide Türen und die B-Säule.

"Anschließend wurde der Fahrer in einen Schockraum einer Münchner Klinik transportiert", heißt es weiter.

Zum genauen Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. Zu dem Gesamtschaden gibt es noch keine Einschätzungen.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München Unfall: