"Temperaturexplosion" in Bayern: Knackt das Quecksilber am Wochenende die 30-Grad-Marke?

München - Das erste Aprilwochenende des Jahres könnte bereits für so manche Wetter-Messstation neue Rekorde bedeuten. Denn Experten vermuten, dass in Bayern bereits jetzt erstmals die 30-Grad-Marke erreicht werden könnte.

Die Eiszeit kommt: Schon in den ersten Apriltagen könnte die 30-Grad-Marke in Bayern geknackt werden.
Die Eiszeit kommt: Schon in den ersten Apriltagen könnte die 30-Grad-Marke in Bayern geknackt werden.  © 123rf/alenkasm

Zumindest stellenweise. Beim Deutschen Wetterdienst (DWD) spricht man von einer regelrechten "Temperaturexplosion".

Der Leiter der Regionalen Wetterberatung in München, Guido-Peter Wolz, rechnet mit hochsommerlichen Temperaturen.

Der DWD rechnet an diesem Wochenende mit neuen Höchstwerten für den Zeitraum vom 1. bis 10. April.

Bis zu 17 Grad möglich! So wird das Wetter in Bayern in den nächsten Tagen
München Wetter Bis zu 17 Grad möglich! So wird das Wetter in Bayern in den nächsten Tagen

Neutral betrachtet ist das – auch wenn der April bekanntlich macht, was er will – natürlich deutlich zu warm für diese Jahreszeit. Bereits Februar und März waren in Bayern deutlich zu mild.

Das kann grundsätzlich immer wieder mal vorkommen – und kam bereits vor. Der Unterschied jedoch zu vergangenen Ereignissen: Dieser Anstieg ist kein Ausreißer, es ist inzwischen ein Trend.

Bisheriger Höchstwert liegt bei 26,8 Grad. Das war 1961

Sommer im April? In Bayern rechnet der Deutsche Wetterdienst mit neuen Rekordwerten.
Sommer im April? In Bayern rechnet der Deutsche Wetterdienst mit neuen Rekordwerten.  © 123RF/jakobradlgruber

Auch das haben die Wetterexperten beim DWD analysieren können. Ob der Sommer entsprechend auch zu heiß oder unüblich lange zu warm sein würde, könne man daraus jedoch noch nicht herauslesen, heißt es weiter.

Der Klimawandel allein ist nur ein Punkt für die erstellten Prognosen für die erste April-Dekade.

Für die Temperaturen an diesem Wochenende sind mehrere Faktoren verantwortlich: Ein zu warmer Atlantik, Strömungen aus dem Südwesten, die durch das Orkantief westlich von Irland verstärkt werden und das ohnehin erwartete sonnige Wetter über dem Freistaat tragen ihren Teil bei.

Nur vereinzelte Lichtblicke! So wird das Wetter in Bayern bis zum Wochenende
München Wetter Nur vereinzelte Lichtblicke! So wird das Wetter in Bayern bis zum Wochenende

Der bisherige Höchstwert für diese Periode in Bayern lagen bisher bei 26,8 Grad in Wasserburg. Das war im Jahr 1961. Diese Messstation ist inzwischen geschlossen – was jedoch nichts an den zu erwarteten Höchstwerten ändert.

Nur knapp dahinter, bei 26,7 Grad, liegt der Höchstwert von 2011 in Garmisch-Partenkirchen. In München wurden zeitgleich 25,2 Grad erreicht.

Titelfoto: Montage: 123rf/alenkasm + WetterOnline

Mehr zum Thema München Wetter: