187-Rapper feiern in Mexiko wie Drogenbarone

Hamburg - Exotische Tiere, heiße Frauen, schnelle Schlitten und Drogen: Was nach Requisiten der Netflix-Serie Narcos klingt, sind auch die Zutaten einer rauschenden Party der 187 Strassenbande in Mexiko.

Totenkopf-Glasflasche, Gzuz mit Krokodil und Geldscheine auf dem Boden: Die Zutaten der 187-Party in Mexiko.
Totenkopf-Glasflasche, Gzuz mit Krokodil und Geldscheine auf dem Boden: Die Zutaten der 187-Party in Mexiko.  © Screenshot Instagram/bonez187erz

Wie man im Netz verfolgen kann, machen die 187-Mitglieder Bonez Mc, Gzuz und Maxwell (zusammen mit Kollege RAF Camora) momentan Urlaub in Mexiko.

Nach Übernachtung in einem noblen 5-Sterne Hotel in Mexiko City, sind die vier offenbar gestern mit fetten Luxuskarossen zu einer Villa gefahren, wo ein rauschendes Fest stattfand.

In der Instagram-Story von Bonez MC sieht man leichtbekleidete Frauen, die am Pool ihre Hüften kreisen lassen, während der Boden mit Geldscheinen übersät ist. Es gibt Alkohol aus Totenkopf-Flaschen und Rapper Gzuz posiert sogar mit einem kleinen Krokodil.

Schon vor der wilden Party hat Bandenkopf Bonez MC offen mit Drogen und Waffen hantiert.

In Mexiko ist es kein Problem an solche Sachen zu gelangen. Das Land gilt aufgrund des Drogenkrieges der Regierung gegen die Drogenkartelle als instabil und extrem gefährlich.

Bleibt zu hoffen, dass die Hamburger von Entführungen und Überfällen verschont bleiben.

Weed auf dem Tisch, Gzuz am Pool und leichtbekleidete Frauen tanzen zur Musik.
Weed auf dem Tisch, Gzuz am Pool und leichtbekleidete Frauen tanzen zur Musik.  © Screenshot Instagram/bonez187erz

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0