Abfluss verstopft! Doch der Grund verschlägt einem die Sprache

Coromandel Valley - Einen verstopften Abfluss in der Küche kennt wohl jeder. Normalerweise lässt der sich mit dem einen oder anderen Hausmittel wieder lösen. Nicht so in diesem Fall.

DAS hat man zum Glück eher selten in der heimischen Küchenspüle.
DAS hat man zum Glück eher selten in der heimischen Küchenspüle.  © Screenshot YouTube/ViralHog

Hier mussten andere Geschütze aufgefahren werden. Denn was eine Hausbesitzerin im Coromandel Valley südöstlich von Adelaide (Australien) in ihrem Abfluss entdeckte, verschlug ihr glatt die Sprache.

Aus dem Loch in ihrer Spüle ragte der Kopf einer Schlange! "Die Dame ging hinaus, um eine Tasse Tee zu machen und etwas Zeug in die Spüle zu werfen, und da ragte ein Schlangenkopf aus der Spüle", sagte Schlangenfänger Rolly Burrell gegenüber "ABC News".

Selbst für den Experten ist die Spüle ein ungewöhnlicher Ort für die Suche nach einer Schlange. "Ich glaube nicht, dass wir jemals einen in einer Spüle gemacht haben", berichtete er. Normalerweise finde man sie in Toilettenschüsseln.

Das Tier sei den ganzen Weg durch das biegsame Rohr gekrochen und habe versucht, durch den Abflussdeckel selbst aus der Spüle zu gelangen. Doch es steckte fest und konnte sich nicht selbst befreien. Deshalb musste Experte Burrell ran.

Er vermutet, dass die Schlange durch den Abwassertank des Hauses in die Küche gelangt ist: "Frösche gehen da runter (in die Klärgrube). Wenn also der Frosch da runter geht, gehen Schlangen da runter."

Eine Gefahr für den Menschen seien sie in der Regel nicht. "Schlangen sind nicht hier, um uns zu verletzen. Sie haben ziemliche Angst vor uns", so Burrell, der das Tier zurück in Sicherheit brachte.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0