Sie besuchte ihre Mutter und verschwand danach: Wo ist Annalena (18)?

Lohmen (Meißen) - Die Polizei sucht derzeit nach der 18-jährigen Annalena H. aus Lohmen.

Update 3. April: Annalena ist wieder aufgetaucht.
Update 3. April: Annalena ist wieder aufgetaucht.  © Polizei Dresden

Die Teenagerin besuchte am 21. März ihre Mutter in Heidenau. Danach kehrte sie nicht mehr in ihre Unterkunft zurück.

Die Polizei hat bereits alle Orte, an denen sich die Vermisste aufhalten könnte, geprüft.

Laut der Polizei könnte die junge Frau auch im Vogtlandkreis unterwegs sein.

Annalena ist 1,70 bis 1,75 Meter groß und hat eine kräftige Figur. Sie hat lange brünette Haare und grüne Augen. Die Vermisste trägt zudem eine schwarze, rundliche Brille.

Die Polizei kann eine Suizidgefahr bei ihr nicht ausschließen und bittet daher dringend um Hinweise.

Wer hat die Vermisste nach dem 21. März gesehen oder weiß wo sie sich aktuell aufhält? Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 03514832233.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Update 3. April: Wie die Polizei mitteilte, konnte die 18-Jährige nach einem Zeugenhinweis in Bad Elster gefunden werden. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0