Schock-Geständnis von Anne Wünsche: Sie war schwanger von ihrer Affäre!

Berlin - Diese Nachricht ist ein Schock für alle Fans von Anne Wünsche! Die 28-Jährige hat öffentlich zugegeben, ihren Ex-Freund Henning Merten betrogen zu haben und dabei schwanger geworden zu sein.

Anne Wünsche (28) macht auf Instagram ein emotionales Geständnis.
Anne Wünsche (28) macht auf Instagram ein emotionales Geständnis.  © Instagram/anne_wuensche

Seit Tagen tobt auf Instagram der Streit zwischen Henning Merten (30), seiner Ex und seiner neuen Freundin Denisé Kappés (29) - inklusive Tränen, üblen Vorwürfen und wüsten Anschuldigungen auf beiden Seiten. Sogar Anwälte und das Jugendamt wurden bereits eingeschaltet.

Nun möchte Anne dem wütenden Paar offenbar die Möglichkeit nehmen, ihr lange gehütetes Geheimnis ohne ihr Einverständnis zu enthüllen.

"Und bevor sie zu erst kommt: JA, ich war schwanger von meiner Affäre!", schreibt die Influencerin zu einem Foto, welches die Tätowierung an ihrem rechten Rippenbogen zeigt, deren Bedeutung sie bislang nicht öffentlich erklärt hatte.

Diese besteht aus zwei schwarzen und einem weißen Herzen. Nun dürfte klar sein, dass die Berlinerin damit ihre beiden Töchter Miley (6) und Juna (4) sowie ihr nicht zur Welt gekommenes Kind meint.

Ob sie das Baby durch eine Fehlgeburt verlor oder es womöglich abgetrieben hat, ist bislang unklar.

Anne Wünsche gab Affäre bereits zu

Mittlerweile ist Henning Merten (30) mit Denisé Kappés (29) liiert.
Mittlerweile ist Henning Merten (30) mit Denisé Kappés (29) liiert.  © Instagram/denise_kappes

Anfang vergangenen Jahres hatte Anne Wünsche die Trennung von Henning Merten nach acht gemeinsamen Jahren bekanntgegeben. Mittlerweile schwebt sie mit ihrem Freund Karim auf Wolke sieben.

Doch die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Bereits im vergangenen Sommer hatte die Ex-BTN-Darstellerin in ihrer Instagram-Story zugegeben, Henning am Ende ihrer Beziehung betrogen zu haben.

"Ich weiß, dass man das nicht entschuldigen kann. Ich weiß, dass man sowas nicht macht, dass es unheimlich verletzend ist. Ich weiß, dass es ein riesiger Fehler war und dass ich solche Menschen auch immer verurteilt hab, die sowas machen", betonte sie damals und gestand: "Ich selber hatte nicht die Eier in der Hose, die Beziehung vorher zu beenden. Ich war untreu. Ja, ich war Henning zum Schluss nicht mehr treu."

Dass aus diesem Seitensprung ein Baby entstand, ahnte bislang niemand. Ob Anne sich zu diesem sensiblen Thema noch ausführlich äußern wird oder sie der gegnerischen Partei lediglich den Wind aus den Segeln nehmen wollte, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0