Ex-"Bachelorette"-Kandidat wollte Rot-Weiß Erfurt mit großer Geldspritze retten

Erfurt/Münster - Am 29. Januar musste der FC Rot-Weiß Erfurt das endgültige Aus in der Regionalliga verkünden und meldete sich vom Spielbetrieb ab. Versuche zur Rettung des Vereins hatte auch ein Ex-RTL-Kandidat unternommen.

Luca Gottzmann wollte RWE helfen, doch der Verein lehnte ab.
Luca Gottzmann wollte RWE helfen, doch der Verein lehnte ab.  © Screenshot/Instagram/luca_gottzmann

Wie Luca Gottzmann gegenüber der Bild bestätigt, habe er 100.000 Euro gesammelt, um dem völlig verschuldeten Verein über die Runden zu helfen - doch die Begeisterung in Erfurt war klein.

Der 26-Jährige war im vergangenen Jahr Kandidat bei der Bachelorette gewesen, hatte gemeinsam mit 20 anderen Männern um das Herz von Gerda Lewis gekämpft. Gewinnen konnte er dabei nicht, leitet aber seitdem erfolgreich seine Sportagentur "Lugo Promotion" in Münster. Und genau wegen dieser Begeisterung für den Fußball wollte er auch RWE unter die Arme greifen.

Durch einen Geschäftspartner habe er gehört, dass der Verein in Gefahr ist, wollte mit seiner Agentur, die auf Sponsoring spezialisiert ist, helfen und rief den Marketing-Chef Nico Sander an. Der schien, laut Gottzmann, aber wenig begeistert. Er habe das Gefühl gehabt, dass man in Erfurt schon aufgegeben habe, nur wenn in den nächsten Tagen 300.000 Euro zusammen kommen würden, sehe es anders aus, so der Geschäftsmann.

Gottzmann machte sich nach dieser Aussage an die Arbeit und suchte nach Unterstützern, fand 100.000 Euro, die dem Verein zugutekommen sollten. "Ich bin mir sicher, dass wir die Summe danach noch weiter hätten aufstocken können", so Gottzmann.

Als er in Erfurt anrief und mitteilte, dass er eine große Summe Geld gefunden hatte, löste das aber keine Freudensprünge aus. Laut Gottzmann habe es eher den Anschein gemacht, als bestände kein Interesse an der Hilfe.

Am Ende konnte RWE nicht mehr gerettet werden und musste den Spielbetrieb einstellen, auch den Titel des Nachwuchsleistungszentrums verlor der Traditionsverein. Nun soll es in der Oberliga zu einem Neustart kommen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/luca_gottzmann

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0