Höchster Preis, der je bei Bares für Rares bezahlt wurde!

Köln/Schwerin - Bei dem Anblick dieses funkelnden Kreuzes sind die sieben Händler bei der Sondersendung von "Bares für Rares" aus dem Schweriner Schloss wahrlich aus dem Häuschen gewesen! Allein das Einstiegsgebot lag bei 10.000 Euro.

Das Kreuz ist mit etlichen Diamanten besetzt und hat Holzsplitter aus dem Jesus-Kreuz.
Das Kreuz ist mit etlichen Diamanten besetzt und hat Holzsplitter aus dem Jesus-Kreuz.  © ZDF/Bares für Rares

Um was für eine Sensation es sich bei dem prächtigen Kreuz handelte, wurde bereits bei der Expertise deutlich.

Das feine Reliquien-Kreuz ist komplett mit Diamanten von etwa 40 Karat besetzt. Sie sind fein geschliffen, glänzen lüstern im Licht.

Dazu kommt das Alter von rund 300 Jahren, was den Wert laut Expertise weiter steigern lassen dürfte.

In aller Freundschaft: Wieder kein "In aller Freundschaft" bei der ARD: Jetzt fallen sogar die Sommer-Folgen weg
In aller Freundschaft Wieder kein "In aller Freundschaft" bei der ARD: Jetzt fallen sogar die Sommer-Folgen weg

Doch eine zweite Kostbarkeit steckt im eigentlich Bergkristall-Kreuz: Hinter ihm sind deutlich kleine Holzsplitter zu erkennen.

Das päpstliche Siegel auf der Rückseite des Diamtenkreuzes bestätigt die Echtheit der Holzstückchen aus dem Kreuz von Jesus Christus!

Es handelt sich somit um ein echtes Reliquien-Kreuz, das allein wegen der zahllosen Diamanten etliche Tausend Euro bringen dürfte.

Händler bei Bares für Rares starten mit 10.000 Euro

Susanne Steiger kaufte das Kreuz für 42.000 Euro.
Susanne Steiger kaufte das Kreuz für 42.000 Euro.  © ZDF/BaresfürRares/screenshot

Kurzum: Die Händler sind baff! Sie glauben kaum, was sie da mit bloßen Händen anfassen dürfen. "Sowas sieht man sonst nur hinter Vitrinen", so Händler Fabian Kahl.

Doch Susanne Steiger als gelernte Schmuckexpertin ist nicht auf den Mund gefallen bietet sehr rasch mit.

Schnell stehen die Händler bei 13, 14, 15 und 16.000 Tausend Euro! Sie und Händler Wolfgang Pauritsch liefern sich letztlich einen harten Bieterkampf.

Saxonz - Dance, Freundschaft, Liebe und Krebs-Tod
Dokus Saxonz - Dance, Freundschaft, Liebe und Krebs-Tod

Denn allein die Expertise lag bei 60.000 bis 80.000 Euro! Der Materialwert mit all den Diamanten sollte bei rund 15.000 Euro liegen. Als die Besitzerin diese Schätzung ansagt, schnappen auch die Händler erstmal nach Luft.

Würde dieses Luxus-Objekt tatsächlich bei "Bares für Rares" unter den Hammer kommen und einen neuen Rekord in der Show aufstellen?

Wir erinnern uns: Ein Borgward Isabella Cabrio, also ein Auto, erzielte bislang den stolzen Rekordwert von 35.000 Euro in der Händlershow.

Doch Susanne Steiger als echte Schmuck-Expertin hatte bei dem Diamantenkreuz definitiv angebissen. "Ich mach weiter mit 30.(000)", stockte sie ihr laufendes Gebot auf. Doch die Besitzerin wollte hier nicht verkaufen, sagte 50.000 Euro als Schmerzgrenze an.

Susanne Steiger machte eine letzte Ansage: "42.000 Euro sind mein letztes Gebot." Und das Kreuz wurde verkauft! Ein neuer Rekord für die ZDF-Show. Und der Käuferin ging sogar das Bargeld aus: 7000 Euro holte sie bar auf den Tisch, den Rest wollte sie überweisen.

Kunstexpertin Heide Rezepa-Zabel und Horst Lichter.
Kunstexpertin Heide Rezepa-Zabel und Horst Lichter.
Das Schweriner Schloss.
Das Schweriner Schloss.  © ZDF/Frank Dicks

Mehr zum Thema Bares für Rares: