Abnehm-Challenge vorzeitig beendet: Attila Hildmann macht die Biege

Berlin - Unschönes Ende von Attila Hildmanns (38) Abnehm-Challenge: Der Vegan-Papst wollte sich ursprünglich am Montag Medienvertretern stellen, um sich in Topform zu präsentieren. Doch daraus wird nichts.

Attila Hildmann hat die Abnahm-Wette für beendet erklärt.
Attila Hildmann hat die Abnahm-Wette für beendet erklärt.  © Instagram/attila_hildmann

Mit Pauken und Trompeten kündigte der Vegan-Koch an: Wenn er in 60 Tagen nicht wieder mit einem Astral-Body glänzen kann, wolle er seinen Porsche an einen Journalisten verschenken.

Falls er das Ziel aber erreiche, sollen die Medien darüber berichten, wie mit den Daisho Bio Energy-Drinks die letzten wilden Tiger Indiens gerettet werden sollen (TAG24 berichtete).

Dann, zwei Tage vor dem Lokaltermin, der Kracher: Der 38-Jährige erklärte die Abnehm-Wette spontan für beendet – und setzte am Sonntagnachmittag noch einen drauf. Auch der Pressetermin am Montag wurde abgesagt.

Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto
Alles was zählt Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto

"Es gibt Montag (morgen) keine Pressekonferenz oÄ, es gibt nichts mehr zu sagen gross! Kommt dennoch auf nen Burger vorbei, das geht immer! Bin auch gar nicht in Berlin, fahre später nach Dortmund zu meinem Bruder!"*, teilte der Kochbuchautor auf Instagram in einer Story mit.

Warum sich der Snackbar-Betreiber einer Bestandsaufnahme entzog, ließ er offen. Zuletzt wurden bei der Netzgemeinde Stimmen laut, er habe die vermeintliche Body-Transformation seinen Photoshop-Skills zu verdanken.

*Rechtschreibung vom Original übernommen

Attila Hildmann sagte auf Instagram am Sonntagnachmittag überraschend den Pressetermin ab.
Attila Hildmann sagte auf Instagram am Sonntagnachmittag überraschend den Pressetermin ab.  © Screenshot/Instagram/Attila Hildmann (Bildmontage)

Titelfoto: Instagram/attila_hildmann

Mehr zum Thema Promis & Stars: