"Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock": Lena Meyer-Landrut enthüllt ihr intimes Körper-Geheimnis

Berlin - Das Popküken ist geschlüpft! Mit der Startnummer 22 und zarten 19 Jahren gewann Lena Meyer-Landrut (28) mit ihrem Hit "Satellite" 2010 in Oslo den ESC. Mittlerweile ist aus der einstigen Schülerin eine gefeierte Künstlerin und erwachsene Frau geworden, die sich gerne attraktiv im Netz zeigt. Doch bis dahin war es ein langer Weg.

Lena Meyer-Landrut steht beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest "Unser Lied für Israel" auf der Bühne. (Archivbild)
Lena Meyer-Landrut steht beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest "Unser Lied für Israel" auf der Bühne. (Archivbild)

Wie Lena Meyer-Landrut nun in Barbara Schönebergers Radiosendung "Mit den Waffen einer Frau" verriet, fühlt sich die 28-Jährige mittlerweile pudelwohl in ihrer Haut: "Ich bin sehr happy mit meinem Körper", gab sich die gebürtige Hannoveranerin selbstbewusst.

Doch dieses Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr, sondern war harte Arbeit. Es gab Zeiten, da fühlte sich die Sängerin unsicher und war geplagt von Selbstzweifeln. Die Hüllen fallen lassen? Lange Zeit undenkbar! "Ich hatte immer viel Angst davor, zu nackt zu sein", bekannte die Wahlberlinerin.

Mittlerweile hat die Songwriterin aber ein anderes Lebensgefühl verinnerlicht: "Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock! Ich merke immer mehr, wie ich mich mit meinem Körper wohlfühle", stellte die "Don't Lie To Me"-Interpretin ihren Standpunkt klar.

Leider ist die Musikerin auch nicht vor Anfeindungen in den sozialen Medien gefeit. Immer wieder ergießt sich dort Häme über die Beauty, sobald sie nur ein kleines bisschen Haut zeigt. Body-Shaming und Netz-Hate sind der 28-Jährigen nicht fremd, wurde sie doch selbst Opfer davon. Darüber aufzuklären, ist ihr eine Herzensangelegenheit (TAG24 berichtete).

Daher ist die Brünette äußert vorsichtig, wie sie sich im Netz präsentiert. "Wenn ich einen Hauch an Sexyness gebe, dann gehe ich auf Instagram sofort eine generelle Sexoffensive an", machte die Chartstürmerin deutlich und sie fuhr fort: "Das ist wie eine Nadel fallen lassen und es explodiert eine Riesenbombe."

Welche Wellen Wutstürme, Mobbing-Attacken und verbale Übergriffe auf Social Media schlagen, wie sich die Hit-Macherin dabei fühlt und warum sie ein Zeichen setzen wollte, erklärte Lena außerdem kürzlich ganz offen im Gespräch mit Markus Lanz (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0