Rocco Stark wird zum Mucki-Mann und verrät sein Body-Geheimnis

Berlin - Er war Dauergast auf Partys, von Frauen umschwärmt, von den TV-Zuschauern geliebt: Rocco Stark (33). Doch nach der Trennung von seiner Frau Nathalie im Januar 2019 hat der Schauspieler sein Leben komplett umgekrempelt – und ist kaum wiederzuerkennen.

Rocco Stark zeigt seinen durchtrainierten Körper.
Rocco Stark zeigt seinen durchtrainierten Körper.

Aus dem Sohn des bekannten Schauspielers Uwe Ochsenknecht (63) ist ein echter Mucki-Mann geworden. Doch wie kam es zu der Body-Transformation?

Im Interview mit "RTL" verriet der gebürtige Münchner, dass ihm die Idee im Entstehungsprozess seines Fitness-Kochbuches gekommen sei.

Die anfänglichen Versuche, den Körper zu stählern, verliefen zunächst aber mühsam und schleppend: "Bei meinen ersten Läufen habe ich mir den Muskelkater meines Lebens geholt. Ich hatte solche Schmerzen, dass ich die Treppe zu meinem Schlafzimmer nicht mehr hochgekommen bin."

Immerhin war Ausdauersport Neuland für den Ex-Dschungelcamper: "Ich hatte vorher überhaupt keine Erfahrung als Läufer, habe maximal im Fitnessstudio zum Aufwärmen auf dem Laufband gestanden."

Doch als die Kondition besser wurde, ging es richtig ab. Dafür muss aber auch täglich trainiert werden. Das Pensum hat es in sich und ist nicht von Pappe, wie der Extremsportler weiter erklärte: "Ich stehe in der Regel morgens um vier Uhr auf und reiße vor der Arbeit 21 Kilometer ab. Und abends nach der Arbeit in meinem Laden laufe ich manchmal noch die gleiche Distanz.

So seien auch die Kilos wie Butter dahingeschmolzen. Momentan wiege er nach eigenen Angaben zwischen 65 und 68 Kilo bei 1,78 Meter Körpergröße: "Vorher habe ich in guten Trainingsphasen 74 Kilo auf die Waage gebracht."

Doch damit nicht genug: Seit gut einem Jahr lässt er die Finger von Alkohol und Kippen. Dank es Laufens brauche er auch nur noch vier bis fünf Stunden Schlaf pro Nacht.

Rocco Stark posiert im März 2013 beim offiziellen Wiegen zu "Das große Sat.1 Promiboxen" in Düsseldorf.
Rocco Stark posiert im März 2013 beim offiziellen Wiegen zu "Das große Sat.1 Promiboxen" in Düsseldorf.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0