Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe 3.173
Haaland brilliert mit Dreierpack bei BVB-Aufholjagd! Tor-Spektakel in Augsburg Top
Evakuierung im Dschungelcamp: Wie geht es weiter? Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 2.945 Anzeige
Notfall bei Hoffenheim gegen Frankfurt: Fankurve schweigt Top Update
3.173

Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe

Bürgerinitiative will Holzberg in Böhlitz erhalten

Die Firma Kafril will den Holzberg in Böhlitz, Mitteldeutschlands höchste Felswand, verfüllen. Eine Bürgerinitiative stellt sich gegen das Projekt.

Von Eric Mittmann

Böhlitz/Leipzig - Verliert Mitteldeutschland bald seine höchste Felswand? Die Kafril-Unternehmensgruppe hat den Holzberg in Böhlitz (Kreis Leipzig) erworben und plant, diesen als Deponie zu nutzen. Eine Bürgerinitiative geht nun gegen das Projekt vor und fordert die Erhaltung des ehemaligen Steinbruchs in seiner aktuellen Form. Mit einer Petition wenden sie sich an Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU).

Der Holzberg in Böhlitz soll verfüllt werden. Die höchste Felswand in Mitteldeutschland droht zu verschwinden. Gleichzeitig sieht das verantwortliche Unternehmen Kafril eine Investition in die Zukunft in dem Projekt.
Der Holzberg in Böhlitz soll verfüllt werden. Die höchste Felswand in Mitteldeutschland droht zu verschwinden. Gleichzeitig sieht das verantwortliche Unternehmen Kafril eine Investition in die Zukunft in dem Projekt.

Er könne die Firma verstehen, sagt Gunther Winkler von der Bürgerinitiative Böhlitz. "In den Holzberg passen 1,8 Millionen Kubikmeter Erde. Das würde ich mir als Erd- und Tiefbau-Unternehmen auch nicht entgehen lassen. Wir sprechen hier allerdings von der größten Felswand in Mitteldeutschland mit einer Höhe von mehr als 40 Metern. Darüber hinaus bildet der Holzberg zusammen mit dem angrenzenden Köppelschen Berg ein geschlossenes Biotop, in dem zahlreiche Tiere leben und nisten, darunter der Uhu, der rote Milan und der Eisvogel."

Aufgrund der Flachwasserzone im Gebiet des ehemaligen Steinbruchs Holzberg gäbe es zudem zahlreiche Eidechsen-Arten. Auch der Laubfrosch und der Kammmolch leben in dem Biotop, sowie eine angeblich sehr seltene Schlangenart, die Schlingnatter. "Sie erlegt ihre Beute, indem sie sie wie eine Riesenschlange erwürgt. Bis vor kurzem wusste ich nicht mal, dass es so etwas in unserer Gegend gibt", so Winkler.

All dies sei nun durch das Vorhaben der Firma Kafril bedroht. Diese hatte den Holzberg von dem vorherigen Besitzer, der Basalt AG, erworben und plant nun, den ehemaligen Steinbruch als Deponie zu verwenden und zu verfüllen. Für Gunther Winkler und die Bürgerinitiative Böhlitz jedoch ein unvorstellbares Projekt. Sie fürchten, dass Böhlitz seine durch zahlreiche Steinbrüche geformte Landschaft verliert und fordern den Erhalt des Holzberges.

Holzberg in Böhlitz soll verfüllt werden: Das sagt Firma Kafril zu dem Vorhaben

Gunther Winkler von der Bürgerinitiative Böhlitz präsentiert die bisherigen Unterschriften der Petition.
Gunther Winkler von der Bürgerinitiative Böhlitz präsentiert die bisherigen Unterschriften der Petition.

Jens Karnahl, geschäftsführender Gesellschafter bei Kafril, erklärte gegenüber TAG24, dass das Unternehmen nichts Falsches tue. "Im Gegenteil. Weil sich in dem Steinbruch Leben entwickelt hat, seitdem er nicht mehr genutzt wird, haben wir ein Ingenieurbüro eingeschaltet, dass feststellen soll, wie der Prozess am schonendsten ablaufen kann." Zudem gäbe es eine Auflage des Bergbauamtes, dass der Steinbruch wieder verfüllt werden muss.

Den Kletterern, die regelmäßig zur Holzberger Felswand pilgern, habe er bereits die Zusage gegeben, dass diese offen gelassen werde. Zudem will das Unternehmen eine alte Scheune in Großzschäpa (Landkreis Leipzig) ertüchtigen, die dann auch von den Bergsteigern für Übernachtungen genutzt werden könne.

"Von der Bürgerinitiative wird uns immer unterstellt, dass wir maximal profitorientiert sind. Dabei haben wir schon ein Alten- und Pflegeheim gebaut und zuletzt den Wurzener Metall-Betrieb Wutra aus der Insolvenz gekauft." Der Erwerb des Holzberges sei eine Investition in die Zukunft. "Gesicherter Kippraum wird immer seltener und wir können die Erde ja nicht einfach in Leipzig auf dem Hauptbahnhof abladen."

Verfüllung des Holzberges: "Da bleibt nichts übrig"

Durch das Vorhaben ist auch die etwa drei Hektar große Flachwasserfläche am Fuße der Felswand bedroht. Felswand und Flachwasserzone sind laut der Bürgerinitiative Böhlitz Lebensraum für zahlreiche Tiere.
Durch das Vorhaben ist auch die etwa drei Hektar große Flachwasserfläche am Fuße der Felswand bedroht. Felswand und Flachwasserzone sind laut der Bürgerinitiative Böhlitz Lebensraum für zahlreiche Tiere.

Auch Patrick Kliszak, Vorsitzender der IG Klettern Mittelsachsen, sagt, er könne Kafril verstehen. "Die Firma ist sozial eingestellt und hat einen guten Ruf, aber die wirtschaftlichen Interessen wischt keiner weg" Für das Unternehmen ergebe sich durch den Holzberg ein finanzieller Vorteil, den es nicht aufgeben werde. "Das kann ich auch verstehen, aber leider treffen unsere Interessen dabei aufeinander."

Von einer Zusage seitens der Firma wisse er derweil nichts. "Kafril hat genau erklärt, wie sie verfüllen wollen. Da bleibt nichts übrig, maximal ein Fragment der Felswand." Aktuell werde der Holzberg an sonnigen Wochenendtagen von 300 bis 400 Leuten besucht. "Die Wand ist homogen gestaltet und extrem hoch und durch ihre südliche Ausrichtung kann man sie auch im Winter oberkörperfrei besteigen. Das zu verlieren, wäre fatal."

Kafril-Chef Jens Karnahl erklärte gegenüber TAG24, dass er das Vorgehen der Bürgerinitiative mittlerweile nicht mehr verstehen könne. "Es werden Falschinformationen verbreitet und den Anwohnern mit Unwahrheiten Angst gemacht. Die Leute von der Initiative behaupten, unsere Lkws würden durch Böhlitz fahren und einen Riesen-Lärm verursachen, sobald wir mit dem Verfüllen anfangen. Dabei fahren sie jetzt schon zum Holzberg und nehmen dazu eine Umgehungsstraße. Und auch der Uhu nistet dort nicht."

Sobald das engagierte Ingenieurbüro seine Untersuchungen beendet hat, soll mit dem Verfüllen begonnen werden. Die Bürgerinitiative hofft indes auf Hilfe seitens der Politik. Ihre Petition hat bereits mehr als 2000 Unterschriften gesammelt und kann noch immer unterzeichnet werden.

DIESE TIERE LEBEN UND NISTEN IM GEBIET DES HOLZBERGES

Jungstörche in Böhlitz.
Jungstörche in Böhlitz.
Der Laubfrosch lebt im Gebiet des Holzberges.
Der Laubfrosch lebt im Gebiet des Holzberges.
Ebenso wie der Kammmolch. Hier zu sehen ist ein weibliches Tier, das nicht über den bezeichnenden Kamm verfügt.
Ebenso wie der Kammmolch. Hier zu sehen ist ein weibliches Tier, das nicht über den bezeichnenden Kamm verfügt.
Und sogar der Uhu soll laut Bürgerinitiative am Holzberg nisten.
Und sogar der Uhu soll laut Bürgerinitiative am Holzberg nisten.

Fotos: Bürgerinitiative Böhlitz, Eric Mittmann

Große Ausverkaufswoche bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 53% günstiger 5.629 Anzeige
Daniela Katzenberger soll zeigen, wie fit sie ist: Töchterchen Sophia (4) zieht sie ab Top
Große Trauer bei Céline Dion: Jetzt verstarb auch noch ihre Mutter Top
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.544 Anzeige
Tier-Drama in den Alpen: Fuchs friert in beliebtem See ein! Neu
Totenkopf-Flagge: FC St. Pauli steht auf britischer Anti-Terror-Liste! Neu
Schlangen-Alarm! Passantin öffnet zugeklebte Kiste und rettet Reptil damit das Leben Neu
Frau geht mit Hund am Deich spazieren, wenig später ist sie tot Neu
Schwestern jahrelang von Mutter, deren Lebensgefährte und Opa vergewaltigt Neu
Tödlicher Unfall: Frau gerät in Gegenverkehr und kracht gegen Laster Neu
Frau kommt besoffen zur Entbindung, Neugeborenes (†) hat über drei Promille im Blut Neu
Computer-Expertin sicher: Die Algorithmen fördern den Rassismus Neu
Premiere für Jenny Frankhauser, doch sie findet's langweilig Neu
Nazi-Banner an Traktoren? Bilder von Bauern-Demo sorgen für Ärger Neu
"Nieder mit Rassismus": Protest gegen "Neger"-Wort in Köln Neu
Penisprotzer Ennesto Monté ist sich sicher: Danni Büchner hält durch Neu
RB Leipzigs Ex-Kapitän Dominik Kaiser kehrt in die 2. Liga zurück! Neu
"TGIF": Warum freut sich Heidi Klum so sexy aufs Wochenende? Neu
Melanie Müller übers Dschungel-Camp: "Danni Büchner zerstört sich selbst!" Neu
Gibt's hier Drogen? Schriftzug an Münchner Apotheke sorgt für Verwirrung Neu
Kunde bezahlt Leistung nicht, da rächt sich ein Maler auf diese Weise Neu
Bus stürzt in zehn Meter großes Straßenloch: Neun Tote, ein Vermisster 1.579
Tragischer Frontal-Crash: Fahrer aus Auto geschleudert! 661
Nach Rücktritt: Rechtsextreme Drohungen gegen Ex-Bürgermeister gehen weiter 476
Erklingt auf St. Pauli bald wieder die Stimme von Jan Fedder (†64)? 777
Echt jetzt? Mark Forster stellte Lena Meyer-Landrut als "meine Cousine" vor 4.388
DSDS-Kandidatin: Sie erinnert Dieter Bohlen an Pietro Lombardi! 271
Schlitten kommt ohne Fahrerin im Tal an: Leiche im Schnee gefunden 9.148
24-Jährige Frau wird brutal überfallen, doch damit hat der Täter sicher nicht gerechnet 2.570
Mit Pistole bewaffnet: Überfall auf Tankstelle 148
Taube mit Sombrero-Hut: Was hat es damit auf sich? 913
Mann liegt hilflos am Straßenrand: Als die Polizei ihn kontrolliert, muss er direkt in die Zelle 2.093
"Du warst ja mal sehr fett!" Cybermobbing gegen Love-Island-Julia 1.474
Die Boot 2020 in Düsseldorf: Die Wassersport-Trends im Überblick 121
Nackt-Fotos von Michael Wendler: Junge Studentin packt aus 8.852
Nur in Handtuch eingewickelt: Spaziergänger finden ausgesetztes Baby im Gebüsch 5.211 Update
Auf Pickup geladen: Spott und Häme für fetten ISIS-Führer 4.621
Aufatmen bei Hertha: Trainer-Lizenz von Klinsmann ist gültig! 678
Kleinstadt sucht Vergewaltiger: Hunderte Männer zu Gentest aufgefordert 1.126
Aufstieg im Schatten der NFL: "Ran" zeigt noch mehr Rugby im Free-TV und online 392
"Babylon Berlin"-Star Liv Lisa Fries geht privat auf Zeitreise 779
Schwer verletzt: Autofahrer erfasst Fußgänger auf Kölner Zoobrücke! 425
Udo knutscht Udo! Erste Auszeichnung für neuen Lindenberg-Film 829
Ex-GNTM-Zweite Jolina ist Sauna-Fan, ihr Dominik nicht so: Was er dann aber für sie macht, ist süß 718
Schweine fressen Bauern auf: Polizei findet nur noch Knochen 5.259
Es wird vielfältiger: Sechs neue Bands für das Full Force 2020 angekündigt 1.023
Feuerwehrmann durch Explosion schwer verletzt, Großbrand nach 20 Stunden gelöscht 2.751
Wo bleibt der Schnee? Liftbetreiber verzweifelt 296