Feuerwehr-Großeinsatz bei Hochhaus-Brand in Frankfurt-Eckenheim

Frankfurt am Main - Bei einem Feuer im achten Stock eines Hochhauses ist in Frankfurt am Dienstag ein Mensch leicht verletzt worden.

Das Feuer war im 8. Stock des Hochhauses ausgebrochen.
Das Feuer war im 8. Stock des Hochhauses ausgebrochen.  © dpa/Boris Rössler

Die Brandursache sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Frankfurter Feuerwehr. Zuvor hatten die Retter das zwölfstöckige Gebäude im Stadtteil Eckenheim komplett geräumt und zeitweise 150 Personen betreut. Direkt nach dem Unglück war die Feuerwehr zunächst davon ausgegangen, dass es keine Verletzten gibt.

Das Feuer war am Nachmittag ausgebrochen. Die Retter hatten es jedoch schnell unter Kontrolle. Am Abend dauerten die Nachlöscharbeiten zunächst an. Die ersten Bewohner seien aber mittlerweile in ihre Wohnungen zurückgekehrt, sagte ein Sprecher.

Die Höhe des Schadens war noch unklar. Vier Wohnungen seien unbewohnbar. Der Einsatzort war Augenzeugen zufolge weiträumig abgesperrt. Zahlreiche Schaulustige beobachteten die Löscharbeiten.

Die Feuerwehr setzte mehrere Drehleitern ein. Vor Ort waren auch zahlreiche Rettungs- und Notarztwagen.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0