18-Jähriger erwürgt ältere Schwester: Der Grund ist einfach unfassbar!

Macon (USA) - Kevon Watkins muss lebenslang hinter Gitter: Der Grund ist unfassbar! Der 18-Jährige hat seine eigene Schwester mit bloßen Händen umgebracht.

Alexus Breanna Watkins wurde von ihrem eigenen Bruder umgebracht.
Alexus Breanna Watkins wurde von ihrem eigenen Bruder umgebracht.  © Facebook/ Alexus Breanna Watkins

Alles geschah am 2. Februar 2018: Der US-Amerikaner hatte das Passwort für das WLAN im Haus geändert, da er verhindern wollte, dass seine Verwandten das Internet durch ihr Surfen überlasten. Er wollte schließlich ohne Ladezeiten sein Online-Spiel weiter zocken.

Wütend forderte seine Mutter ihn auf, ihr sofort die Zugangsdaten für das Internet zu geben. Der Streit zwischen den beiden drohte zu eskalieren, deshalb mischte sich Kevons große Schwester Alexus Breanna ein.

Die 20-Jährige stellte sich schützend vor ihre Mutter, da sie befürchtete, dass Kevon die Frau schlagen wird.

Der 18-Jährige nahm seine Schwester in den Würgegriff und ließ sie erst los, als die alarmierte Polizei eintraf - etwa 15 Minuten später.

Alexus, Mutter eines dreijährigen Sohnes, war bewusstlos, als die Beamten in die Wohnung stürmten. Sämtliche Wiederbelebungsmaßnahmen blieben zwecklos. Die 20-Jährige wurde kurz darauf im Krankenhaus für tot erklärt.

Kevon wurde von Richterin Verda M. Colvin zu lebenslanger Haft verurteilt. "Dieser Akt der Gewalt führte zu einer unbeschreiblichen Tragödie für diese Familie. Ich hoffe, dass dieses Urteil und diese Strafe die Tür zu diesem Kapitel in ihrem schließen und dass sie beginnen können, zu heilen", so Colvin laut Metro.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0