Tour-Bus von DJ BoBo auf Autobahn verunglückt! Es gibt vier Verletzte

Hamburg - Auf der A7 bei Waltershof in Hamburg hat es am Freitag einen Unfall mit einem Reisebus und zwei weiteren Fahrzeugen gegeben.

Die Frontscheibe des Busses wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Die Frontscheibe des Busses wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen der Polizei waren bei der Kollision am frühen Morgen gegen 5.40 Uhr neben dem Bus auch noch ein Auto und ein Lastwagen beteiligt.

Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt, wie ein Sprecher mitteilte. Es handle sich um zwei Fahrgäste des Reisebusses, sowie die Fahrer des beteiligten Autos und des Lasters.

Für die Räumungsarbeiten wurde die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Hausbruch und Waltershof teilweise komplett gesperrt. Aktuell sei nur die rechte Spur in Richtung Norden wieder frei. Es komme weiterhin zu langen Staus im Berufsverkehr, teilte die Polizei weiter mit.

Über den Unfallhergang war zunächst noch nichts bekannt.

Die Polizei bittet Autofahrer nun, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Update, 8.35 Uhr

Die Autobahn wurde inzwischen geräumt, der Verkehr kann langsam wieder rollen. Autofahrer sollten für die Strecke aber auch weiterhin mehr Zeit einplanen.

Update, 8.44 Uhr

Nach Informationen von TAG24 soll es sich bei dem Bus um den Tourbus des Sängers DJ BoBo (51) handeln, der am Freitagabend einen Auftritt in der Barclaycard Arena in Hamburg hat. Der Musiker selbst war zum Unfallzeitpunkt aber nicht an Bord. Zwei Crew-Mitglieder wurden bei der Kollision leicht verletzt.

Wie die Polizei vor Ort erklärte, soll der Bus bei einem Überholmanöver auf der Autobahn mit einem Auto zusammengestoßen sein. Dieses krachte dabei in einen vorausfahrenden Lastwagen.

Vier Crew-Mitglieder saßen zum Unfallzeitpunkt im Bus, zwei von ihnen wurden leicht verletzt.
Vier Crew-Mitglieder saßen zum Unfallzeitpunkt im Bus, zwei von ihnen wurden leicht verletzt.  © Blaulicht-News.de

Update, 9.12 Uhr

Auf Anfrage konnte das Schweizer Management von DJ BoBo bestätigen, dass der Musiker selbst nicht im Bus nach Hamburg unterwegs war.

"Er sitzt in diesem Moment im Flieger", so ein Sprecher am Morgen.

Feuerwehrkräfte untersuchen eines der beteiligten Unfall-Fahrzeuge.
Feuerwehrkräfte untersuchen eines der beteiligten Unfall-Fahrzeuge.  © Blaulicht-News.de

Update, 9.39 Uhr

Wie nun auch ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 bestätigte, gehöre der Bus zu der Crew des Sängers. Bei dem Unfall sei der Busfahrer sowie ein weiteres Crew-Mitglied verletzt worden.

Weitere Details zum Unfallhergang sollen im Laufe des Vormittags bekannt gegeben werden.

Der Sänger DJ BoBo tritt am Freitagabend in Hamburg auf. Er befand sich nicht in dem Nightliner.
Der Sänger DJ BoBo tritt am Freitagabend in Hamburg auf. Er befand sich nicht in dem Nightliner.  © DPA

Update, 11.44 Uhr

Bei den Bus-Insassen handelt es sich nach weiteren Angaben der Polizei um Mitglieder der Technik-Crew von DJ BoBo. Der Unfall habe aber keinen Einfluss auf den Auftritt am Abend in der Barclaycard Arena, erklärte das Management inzwischen.

Ein Sprecher bestätigte: "Das Konzert findet wie gewohnt statt."

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0