24 Zimmer werden für Obdachlose neu eingerichtet: 50 starke Helfer gesucht!

Chemnitz - Das Wohnprojekt für Obdachlose in der Heinrich-Schütz-Straße sucht 50 starke Helfer. Der Trägerverein Selbsthilfe 91 bekommt endlich neue Möbel, jetzt fehlen nur noch starke Arme, die Schränke, Betten und Co. in den vierten Stock tragen.

Jens Zückmantel (58) und Marcus Nieher (38, h.) suchen Helfer, um das Obdachlosenheim aufzumöbeln.
Jens Zückmantel (58) und Marcus Nieher (38, h.) suchen Helfer, um das Obdachlosenheim aufzumöbeln.  © Sven Gleisberg

Der Verein erwartet am 27. Februar zwischen 9 und 13 Uhr zwei bis drei Lasterladungen mit Möbeln, Matratzen, Bettwäsche und Geschirr. Eine Spende des Chemnitzer Sozialamtes für die Obdachlosenbetreuung.

Der Vize-Chef der Einrichtung, Marcus Nieher (38): "Das Sozialamt kümmert sich vorbildlich um die Obdachlosen. Wir freuen uns, dass die 24 Zimmer des Ambulanten Wohnens neu eingerichtet werden. Aber mit unseren paar Mitarbeitern kriegen wir die Möbel nicht ins Haus."

Gesucht werden deshalb bis zu 50 freiwillige und kräftige Helfer, die sich für die künftigen Bewohner ins Zeug legen.

Marcus Nieher: "Ein vorheriger Anruf bei uns unter 0371/810 08 68 wäre gut. Für alle Helfer stehen Gratis-Essen und Getränke bereit."

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0