"Ich habe es wieder getan!": Große Überraschung bei Katarina Witt

Chemnitz/Berlin - Sie hat es wieder getan! Nach zehn Jahren Pause stand Eiskönigin Katarina Witt (54) zum ersten Mal wieder auf Schlittschuhen und hatte sichtlich Spaß dabei.

Als hätte sie nie eine Pause gemacht: Katarina Witt stand nach zehn Jahren wieder auf dem Eis.
Als hätte sie nie eine Pause gemacht: Katarina Witt stand nach zehn Jahren wieder auf dem Eis.  © Screenshot/ Instagram, Katarina Witt

Ihren Ausflug in die Eishalle hat die Olympiasiegerin von 1984 und 1988 in einem kurzen Video festgehalten, das sie auf ihrem Instagram-Kanal gepostet hat. Dazu schreibt die 54-Jährige: "Yes I did it again 💃🏻⛸after almost 10 years I put my beloved skates back on 😍 while celebrating 20th anniversary of 'Sports for good' here in Berlin." ("Ja, ich habe es wieder getan. Nach fast zehn Jahren habe ich meine geliebten Schlittschuhe wieder angezogen, während wir hier in Berlin das 20-jährige Jubiläum von 'Sports for Good' feiern.").

Weiter schreibt sie: "Lots of Sports legends from all over the world joined me while introducing our wonderful Laureus Project 'Kick on Ice' to them. I am afraid I had no choice, than putting my skates back on 😀❤️while they where witnessing it🍀" ("Viele Sportlegenden aus aller Welt sind mir gefolgt, während wir ihnen das wundervolle Laureus Projekt 'Kick on Ice' vorgestellt habe. Ich fürchte, ich hatte keine andere Wahl, als meine Schlittschuhe wieder anzuziehen, während sie es gesehen haben.")

Die Fans von Katarina Witt sind begeistert

Katarina Witt mit ihrer früheren Trainerin Jutta Müller bei der Chemmy-Verleihung 2017 in Chemnitz.
Katarina Witt mit ihrer früheren Trainerin Jutta Müller bei der Chemmy-Verleihung 2017 in Chemnitz.  © Uwe Meinhold

Ihre Fans sind von dem Video begeistert und kommentieren fleißig:

"Wirklich erstaunlich. Katarina, Du hast an Ausstrahlungskraft nichts eingebüßt. RESPEKT! 🤘", "Kati du bist und warst die beste und wirst es immer bleiben 💞😘👍"und "👏 du gehörst einfach aufs Eis ❄️" ist da zu lesen. Auch Prominente sind begeistert von der Pirouette, die Witt in dem dreht. Schauspieler Jan Josef Liefers (55) schreibt: "Nix verlernt 👌🏼👌🏼👌🏼".

Erst vor einem Jahr verriet Katarina Witt im Rahmen der Laureus World Sports Awards zum Thema Eislaufen: "Eigentlich hätte ich mal wieder Lust, aber irgendwie kommt immer wieder was dazwischen" (TAG24 berichtete).

Ihre Eis-Abstinenz erklärte die Olympiasiegerin so: "Aber ich hab das über so viele Jahre bis zur höchsten Perfektion gemacht, und es ging immer um Leistung. Jetzt einfach nur in die Halle zu gehen und die Realität zu spüren bekommen, dass nichts mehr so ist, wie es mal war, diesen Realitätschreck schiebe ich immer so ein bisschen vor mir her."

Wie schön, dass Katarina es nun doch gewagt und allen bewiesen hat, dass sie noch immer eine Eiskönigin ist.

Titelfoto: Screenshot/ Instagram, Katarina Witt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0