Nicht mehr lange, dann eröffnet der Globus-Markt im Neefepark

Chemnitz - Nach über vier Jahren bekommt der Neefepark endlich wieder einen Lebensmittelmarkt: Der neue Globus-Markt soll Ende März eröffnen. "Das genaue Datum wird in ein paar Tagen feststehen. Wir sind gerade in der heißen Phase", so Projektleiter Heiko Weigert (39).

Der Innenausbau des neuen Globus-Lebensmittelmarktes läuft auf Hochtouren.
Der Innenausbau des neuen Globus-Lebensmittelmarktes läuft auf Hochtouren.  © Klaus Jedlicka

Rund 20 Millionen Euro haben Neefepark-Eigentümer und Globus gemeinsam in einen aufwendigen Komplettumbau investiert. Zum 5600 Quadratmeter großen Markt gehören eine eigene Fleischerei, Bäckerei und Konditorei, in denen "für den Kunden sichtbar frisch produziert wird."

Ebenfalls neu sind ein 840 Quadratmeter großer Getränkemarkt und ein 1000 Quadratmeter großes Center-Restaurant für 270 Gäste. Rund 230 Mitarbeiter werden im Restaurant, dem Lebensmittel- und Getränkemarkt arbeiten.

Die lang erwartete Eröffnung, die eigentlich schon vor Weihnachten 2018 geplant war, soll gebührend gefeiert werden. Heiko Weigert: "Ein Feuerwerk ist schon genehmigt. Dazu gibt es natürlich besondere Angebote und Überraschungen für Kinder."

Um den neuen Lebensmittelhändler war nach der Schließung von toom Ende 2014 lange gerungen worden. Die Stadt hatte für die Ansiedlung der Warenhaus-Kette Globus enge Grenzen bei Verkaufsfläche und Sortiment gesetzt, um den Einzelhandel in der Innenstadt zu schützen.

Hinter dem Werbeplakat tut sich was: Der neue Globusmarkt soll Ende März im Neefepark eröffnen.
Hinter dem Werbeplakat tut sich was: Der neue Globusmarkt soll Ende März im Neefepark eröffnen.  © Klaus Jedlicka
Nach vier Jahren bekommt der Neefepark bald wieder einen Lebensmittelmarkt.
Nach vier Jahren bekommt der Neefepark bald wieder einen Lebensmittelmarkt.  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0