Weihnachtsvorlesung in Chemnitz: Uni-Forscher rechnen sich den Winter bunt

Chemnitz - Das Beste zum Schluss: Die TU Chemnitz führt Wissbegierige mit den kultigen Weihnachtsvorlesungen durch den Dezember.

So bunt können Schneeflocken sein: Dr. Ralf Hielscher erklärt, warum das Einfärben von Nutzen sein kann.
So bunt können Schneeflocken sein: Dr. Ralf Hielscher erklärt, warum das Einfärben von Nutzen sein kann.  © Ralph Kunz

Den Abschluss bildete gestern die Fakultät für Mathematik mit dem Motto "Eiskristalle bunt gefärbt".

Entgegen dem abenteuerlichen Titel wurden im Hörsaal keine Schneeflocken eingefärbt. Warum das aber trotzdem von Nutzen sein kann, erklärte Dr. Ralf Hielscher: "Eiskristalle tragen unheimlich viele Informationen in sich, die oft verborgen bleiben."

Die Struktur der Kristalle kann viel über längst vergangene Zeiten verraten: Wie lange liegt das Eis schon an Ort und Stelle? Was herrschten damals für Temperaturen?

"Das Einfärben macht die Struktur erkennbar und kann somit des Rätsels Lösung sein", so Hielscher.

Dr. Ralf Hielscher hält seine Weihnachtsvorlesung in der TU Chemnitz.
Dr. Ralf Hielscher hält seine Weihnachtsvorlesung in der TU Chemnitz.  © Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0