Wie geht das denn? Denisé Kappés soll sich versehentlich selbst angezeigt haben!

Berlin - Diese Enthüllung dürfte ihr ziemlich peinlich sein! Influencerin Denisé Kappés wollte offenbar eine Strafanzeige gegen Anne Wünsches Freundin stellen. Doch dabei scheint ihr ein böser Fehler unterlaufen zu sein.

Anne Wünsches (28, l.) Freundin Kim Zarwell unterstützt sie im Streit mit Ex Henning Merten (30).
Anne Wünsches (28, l.) Freundin Kim Zarwell unterstützt sie im Streit mit Ex Henning Merten (30).  © Instagram/kimzarwell

In ihrer Instagram-Story macht Kosmetikstudio-Betreiberin Kim Zarwell den Fauxpas öffentlich. Am Dienstag postete sie dort den Screenshot einer Mail, welche sie augenscheinlich von der Polizei erhalten hatte.

In dieser ist von einer Internetanzeige die Rede, welche die Berlinerin gestellt haben soll. Zu dieser sollte sie noch einige Fragen beantworten: "Welche Äußerungen werden durch die Ex-Freundin getätigt? Auf welcher Internetplattform wurden die Äußerungen getätigt? Wie lauten die Personalien der Ex-Freundin (Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtsdatum und -ort)?" Doch Kim stellte direkt klar: "Ich habe diese Anzeige nicht gestellt!"

Ein Anruf bei der Polizei habe schließlich Klarheit gebracht. "Dann las mir die Polizeibeamtin am Telefon den Text der Anzeige vor, und zwar lautete der folgendermaßen: 'Ich bin hauptberuflich Influencerin und YouTuberin und habe nebenbei ein kleines Kosmetikgeschäft. Am Soundsovielten hat die Freundin der Ex-Freundin meines jetzigen Freundes böse Sachen im Internet über mich gesagt, hat Rufmord betrieben, und das möchte ich jetzt zur Anzeige bringen.'"

Anne Wünsches Freundin mischt sich in Rosenkrieg ein

Denisé Kappés (29) ist möglicherweise ein äußerst unangenehmer Fehler unterlaufen.
Denisé Kappés (29) ist möglicherweise ein äußerst unangenehmer Fehler unterlaufen.  © Instagram/denise_kappes

Für Kim habe in diesem Moment festgestanden, hinter der Anzeige konnte nur eine stecken: die neue Freundin von Anne Wünsches (28) Ex-Freund Henning Merten (30).

Den mutmaßlichen Grund für den Ärger hatten die Fans beider Parteien vor gut einer Woche live mitbekommen: Auf Instagram hatte sich Kim in den Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit zwischen Anne und Henning eingemischt und dabei unter anderem auch gegen Denisé Kappés (29) geschossen.

Diese wollte sich daraufhin offenbar gegen die Anschuldigungen zur Wehr setzen. "Der Haken daran ist nur, dass ich jetzt nicht als Beschuldigte dastehe, sondern als Geschädigte", amüsiert sich die Wimpern-Stylistin. "Das heißt, Mäuselchen, mit Deiner Internetanzeige hast Du jetzt nicht mich angezeigt, sondern Dich! Oh mein Gott ..."

Sollte die ganze Geschichte tatsächlich stimmen, dürfte sich Denisé Kappés derzeit mächtig in den Hintern beißen. Ob dieser Vorfall sie vielleicht dazu bringt, die Sache doch lieber ruhen zu lassen, bleibt wohl abzuwarten.

Titelfoto: Instagram/denise_kappes

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0